• Kuchen- Rezepte | Backrezepte | Kochrezepte

Magdalenenkuchen - Rezept

Menge: 1 Keine Angabe

Zutaten:
200 g Margarine
200 g Puderzucker
4 Eier
125 g Mehl
125 g Speisestaerke
1 Backpulver
1 Glas Johannisbeermarmelade
Rohmarzipan
200 g Butter
75 g Puderzucker
2 Eigelb
1 Vanillezucker
2 Pudding (aus
200 ml Milch
1 Soßenpulver Vanillegesch
150 g Schokolade, bittere
50 Kokosfett
1 Oel

Margarine und Puderzucker schaumig ruehren, Eier zufuegen, weiter
ruehren, bis die Masse cremig ist. Mehl, Speisestärke und Backpulver
darueber sieben und unterziehen. Ein Kuchenblech mit
Backpapier auslegen, an der offenen Seite einen hohen Rand
falten. Den Teig aufstreichen, 10-15 Minuten bei starker
Hitze backen. Heiß stuerzen, das Papier abziehen. Auskuehlen
lassen. Auf die Teigunterseite eine duenne Schicht
Johannisbeermarmelade streichen. Rohmarzipan auf
Puderzucker ausrollen und als duenne Schicht darauf legen.
Darueber Buttercreme streichen. Dafuer die weiche Butter und
den Puderzucker verruehren, 2 Eigelb, Vanillezucker und 3 El
Pudding hinzufuegen, gut schlagen. Den Kuchen in kuehlem
Raum ruhen lassen, damit die Creme fest wird.
Duenn mit einem Schokoladenguß ueberziehen. Dafuer die
Schokolade im Wasserbad schmelzen, das zerlassene Kokosfett
und das Oel zugeben. Gut verruehren.


Backzeit: 10 Minuten
Hitze: 200° -220° C

In Thueringen wird der Kuchen gelegentlich auch ohne die
Marzipanschicht zubereitet. Das entspricht zwar nicht dem
Originalrezept, schmeckt aber auch gut. Magdalenenkuchen
ist ein sehr zartes, wohlschmeckendes Gebäck.

Schreibe einen Kommentar