Lamm mit Joghurt und Tomatensoße - Rezept

Menge: 4 Personen

Zutaten:
6 Zwiebeln
6 El. Olivenoel
Salz
Pfeffer (a. d. Muehle)
1 Bd. Thymian
500 g Lammfleisch aus der Keule
(in duennen Scheiben)
800 g Fleischtomaten
1 Knoblauchzehen, (evtl. mehr)
Chilipulver
1 Bd. Thymian
1 tuerkisches Fladenbrot
100 g Butter
1 B. Sahnejoghurt (150 g)

Zwiebeln pellen und reiben. Mit 4 EL Olivenöl, 1/2 TL Salz, 1/2 Bd.
Thymian und Pfeffer mischen. Die Lammfleischscheiben in breite
Streifen schneiden und in eine Schuessel schichten. Die einzelnen
Lagen duenn mit der Zwiebelmischung bestreichen und mindestens
4 Stunden, besser aber ueber Nacht, durchziehen lassen.
Tomaten vierteln, Stielansätze und Kerne entfernen, Fruchtfleisch in
Wuerfel schneiden. Mit dem restlichen Olivenöl und dem durchgepreßten
Knoblauch in einer Pfanne auf l/2 oder Automatik-Kochstelle
7 – 9 einkochen, bis eine dickliche Soße entstanden ist. Mit
Chilipulver und Salz wuerzen, warm stellen. Lammfleisch in
kleinen Portionen in einer Pfanne ohne Fett von jeder Seite 2 – 3
Min. braten, warm stellen.
Fladenbrot im Backofen bei 100 °C warm werden lassen.
Butter in einer Pfanne auf 3 oder Automatik-Kochstelle 11 – 12
hellbraun werden lassen.
Das Fladenbrot in kleine Stuecke brechen und jeweils 3 – 4 Stuecke
zusammen mit Lammfleisch, Tomatensoße, Joghurt und der
braunen Butter auf Teller verteilen.
Mit Thymian bestreut servieren.


Schreibe einen Kommentar