Kuerbissuppe mit Kaesekloeßchen - Rezept

Menge: 8 Portionen

Zutaten:
2 kg Kuerbis
300 g – Kuerbiswuerfel (1) davon
500 g Porree
150 g Zwiebeln
60 g Butterschmalz
Salz
Pfeffer
1 l Huehnerbruehe
1 l Weißwein
125 ml Sahne
200 g Crème fraîche
1 l Milch
20 g Butterschmalz
1 Tl. Salz, gestrichen
130 g Grieß
Majoran
125 g Allgaeuer Bergkaese
2 Eigelbe

Kuerbisfruchtfleisch und Zwiebeln wuerfeln. Porree in Ringe schneiden.
Zwiebeln in Butterschmalz anduensten.


Kuerbiswuerfel (1) beiseite stellen. Restlichen Kuerbis und Gewuerze zu den
Zwiebeln geben, mit Huehnerbruehe und Wein ablöschen. Zugedeckt 15 bis 20
Minuten duensten.

Käseklößchen:
ständigem Ruehren einrieseln lassen, aufkochen. Majoran, geriebenen Käse und
Eigelbe unterruehren. Masse abkuehlen. Klößchen formen, in siedendem
Salzwasser ca. 5 Minuten gar ziehen lassen (bis sie an die Oberfläche
steigen). Herausnehmen.

Kuerbissuppe puerieren. Restliche Kuerbiswuerfel und Porreeringe in die Suppe
geben. Zugedeckt 8 Minuten garen. Sahne und Crème fraîche zufuegen, pikant
abschmecken. Käseklößchen in die Suppe geben.

Schreibe einen Kommentar