• Gratins- Rezepte | Backrezepte | Kochrezepte

Krautshaeuptchen - Rezept

Menge: 4 Personen

Zutaten:
1 kg Weißkohl (netto)
500 g Gehacktes (2/3 Schwein, 1/3 Rind)
2 Eier
1 altbackenes Broetchen
1 El. Senf
Kuemmel, Salz, Pfeffer
etwas Butter zum Einfetten
Semmelbroesel

Weißkohl (natuerlich ohne Strunk) in nicht zu feine Streifen schneiden.
5-10 Minuten in Salzwasser blanchieren, damit er geschmeidig wird.
Brötchen einweichen, gut ausdruecken und mit dem Gehacktes, dem Senf,
Salz, Pfeffer und den Eiern zu einem Teig verkneten. Mit dem Weißkohl
vermengen, dabei nach Geschmack Kuemmel dazugeben. Eine Puddingform
ausbuttern und mit den Semmelbröseln ausstreuen. Die Masse einfuellen,
Puddingform verschließen, in einen Topf mit kochendem Wasser setzen
und 75 bis 90 Minuten garen lassen. Auf eine Servierplatte stuerzen,
bei Tisch in Scheiben schneiden und mit Salzkartoffeln und viel
Senfsauce, die mit einer gehörigen Menge Schmand verfeinert werden
sollte, servieren.


Variante 1:
Das Krautshäuptchen etwas abkuehlen lassen, in Scheiben schneiden und
die Scheiben in einer Pfanne mit heißem Fett goldbraun braten.

Variante 2:
Das Garen in der Puddingform durch das Garen im Backofen ersetzen.
Eine Auflaufform ausfetten, mit Semmelbrösel ausstreuen und die
Weißkohl/Hackfleisch-Masse einfuellen. Mit Semmelbrösel bestreuen, ein
paar Butterflöckchen draufsetzen und bei 180 Grad 40-60 Minuten
backen. Wenn die Oberfläche zu schnell bräunt, mit Alufolie abdecken.

Schreibe einen Kommentar