Kaeseomeletten mit Mais-Gemuese-Fuellung - Rezept

Menge: 4 Portionen

Zutaten:
125 g Mehl
1 Tl. Salz
Pfeffer a.d.M.
250 ml Milch
5 Eier
15 g Butter, fluessig
75 g Gruyère, gerieben
1 Paprika, rot
2 Moehren
2 Stangenselleriezweige
1 klein. Zwiebel
1 El. Butter
50 ml Noilly Prat oder Weisswein
285 g Maiskoerner abgetropft, a.d. Dose
200 ml Rahm
75 g Gruyère, gerieben
Salz
Pfeffer a.d.M.
etwas Butter zum Backen

:Pro Person ca. : 694 kcal
:Pro Person ca. : 2902 kJoule
:Eiweis : 24 Gramm
:Fett : 44 Gramm
:Kohlenhydrate : 44 Gramm


Mehl, Salz und Pfeffer in einer Schuessel mischen. Die Milch langsam
dazuruehren. Dann nacheinander Eier, Butter und Käse dazuschlagen. Den Teig
kurz ruhen lassen.

In der Zwischenzeit alle Gemuese ruesten und in kleine Wuerfel schneiden.
Die Zwiebel schälen und fein hacken. Alles in der warmen Butter anduensten.
Mit dem Noilly Prat oder Weisswein ablöschen. Die Maiskörner beifuegen und
das Gemuese zugedeckt knackig garen.

Den Rahm und den Gruyère in einem kleinen Pfännchen aufkochen und noch so
lange leise kochen lassen, bis eine sämige Sauce entstanden ist. Zum
Gemuese geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Gleichzeitig aus dem Teig in einer beschichteten Pfanne 8 Omeletten backen.
Im vorgewärmten Ofen bei 100 Grad warm halten, bis alle Omeletten gebacken
sind.

Jeweils auf die untere Hälfte einer Omelette etwas Gemuesefuellung geben,
die andere Hälfte darueberklappen und auf Teller anrichten.

Schreibe einen Kommentar