• Kuchen- Rezepte | Backrezepte | Kochrezepte

Johannisbeerkuchen mit Fruchtcreme - Rezept

Menge: 1 Keine Angabe

Zutaten:
Hefeteig nach Grundrezept 1, halbe Menge fuer ein Kuchenblech
50 g Zucker
1 Ei
50 g Butter
200 g Quark
750 g Johannisbeeren, gut abgetropfte, aus der Konserve
(etwa ein 1 1/2 l Glas oder 2 kleinere Glaeser)
350 ml Fruchtsaft
1 Puddingpulver, rotes
4 Zucker
150 g Butter
50 g Kokosfett
1 rote Goetterspeise
400 ml Wasser
4 Zucker

Den ausgerollten Hefeteig duenn mit der Quarkmasse bestreichen. Dafuer
Zucker, Ei und Butter gut verruehren, den Quark zufuegen. Nochmals
kräftig ruehren. Die Fruechte möglichst dicht auf den Kuchen
legen und backen. Abkuehlen lassen. Fuer die Fruchtcreme aus
dem Saft, dem Puddingpulver und dem Zucker einen steifen
Pudding kochen, abkuehlen lassen. Die Butter schaumig
schlagen und den abgekuehlten Pudding löffelweise
unterruehren. Zum Schluß das zerlassene, noch heiße
Kokosfett unterruehren; die Creme wird dadurch ganz glatt.
Die Creme ueber die Beeren streichen und mit einem
Garnierkamm Wellen ziehen. Kuehl stellen und die Creme fest
werden lassen. Die Götterspeise nach Vorschrift zubereiten
und kurz vor dem Gelieren duenn ueber den Kuchen geben. Sie
soll den Kuchen nur ueberglänzen. Das Wellenmuster der
Fruchtcreme muß deutlich erkennbar bleiben.


Backzeit: 20 Minuten
Hitze: 180°-200° C

Ein raffinierter, sehr gut aussehender Kuchen; fruchtig und
frisch in lebhaftem Rot gehört er auf jede Festtafel. Er
ist ebenso schmackhaft, wenn er mit Erdbeeren oder
Sauerkirschen zubereitet wird.

Schreibe einen Kommentar