• Kuchen- Rezepte | Backrezepte | Kochrezepte

Ischler - Rezept

Menge: 1

Zutaten:
200 g Mehl
1 Prise Salz
200 g Butter
100 g Zucker
100 g Nuesse, gemahlen
1 Zitrone; abgeriebene Schale
1 Tl. Backpulver
Backpapier
Johannisbeergelee
Schokokuvertuere

Teig: Butter mit Zucker in einer Schuessel schaumig schlagen. Die
restlichen Teigzutaten dazugeben und untermengen, ca. 30 Minuten kalt
stellen (damit der Teig fester wird und sich besser ausrollen lässt).


Den Teig in mehrere Portionen teilen und etwa zwei Messerruecken dick
ausrollen. Ovale oder runde Plätzchen ausstechen und auf ein mit
Backpapier belegtes Backblech legen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175 YC ca. 10 Minuten vorsichtig auf der
mittleren Schiene backen. Auskuehlen lassen.

Fuellung: Jeweils zwei Plätzchen (Unterseiten) mit Johannisbeergelee
bestreichen und zusammensetzen. Die Plätzchen eng zusammenstellen.

Verzierung: Schokokuvertuere im warmen Wasserbad schmelzen. Einen
Pinsel in die Kuvertuere tauchen und diesen ueber die Plätzchen kreuz
und quer ausschuetteln, oder die Plätzchen zur Hälfte in
Schokokuvertuere tauchen.

* Quelle: Nach BAYERNTEXT 21.12.95 Erfasst: Ulli Fetzer

Stichworte: Backen, Gebäck, Nuss, Johannisbeere., Schokolade,
P1

Schreibe einen Kommentar