Inche Kabin - Rezept

Menge: 1 keine Angabe vorh.

Zutaten:
1 frisches Huehnchen, etwa 1 1/2 kg
4 Schalotten
4 frische rote Pfefferschoten
25 g Kurkuma (Gelbwurz), gemahlen
25 g Curry
75 ml dicke Kokosmilch
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
viel Oel
2 Schalotten
2 frische rote Pfefferschoten
1 Stengel Zitronengras
2 Tl. frischer Limonensaft
2 Tl. Zucker
2 Tl. englisches Senfpulver
25 ml helle Sojasauce
75 ml Worcestersosse
Krabbenbrot
gibt es in Fernost -Geschaeften

Huehnchen vorbereiten und in Teile schneiden; Schalotten und
Pfefferschoten kleinschneiden und mit Kurkuma und Curry zerstampfen. Die
Gewuerzmasse in eine grosse Schuessel tun, Kokosmilch dazutun, mit Salz
und frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer wuerzen und gut durchruehren.
Die Huehnchenteile in die Masse legen und an einer kuehlen Stelle eine
Stunde marinieren lassen. In einer grossen Pfanne Oel rauchheiss erhitzen,
die Teile von der Marinade direkt direkt ins heisse Oel geben. Fritieren,
bis sie 3/4 gar sind, aus dem Oel nehmen, abtropfen lassen, wieder ins Oel
geben, bis die Huehnchenteile gar sind; mit Krabbenbrot und Saucendip
servieren.


Saucendip: Schalotten, Pfefferschoten und Zitronengras sehr fein
schneiden und mit Limonensaft, Zucker, Senfpulver, Sojasauce und
Worcestersosse mischen. Ruehren, bis Zucker und Senfpulver
vollständig aufgelöst sind.

** From: c.bluehm@link-f.comlink.de
Date: Sun, 27 Dec 1992 12:43:00 CET
Newsgroups: zer.t-netz.essen

Stichworte: ZER, Gefluegelgerichte, Huehnchen, Indisch, Saucen,
Dips

Schreibe einen Kommentar