Hirse-Tofu-Kroketten - Rezept

Menge: 8 Portionen

Zutaten:
1 Tl. Oel
70 g Hirsekoerner
3 Tas. Kochendes Wasser Menge anpassen
150 gross. Seidentofu
2 El. Shoyu (Sojasauce)
50 g Mandeln; feingehackt
50 g Weizenkeime
Salz + Pfeffer
1 El. Petersilie; gehackt (kann entfallen)
Oel zum Braten
100 g Hirseflocken
Renate Schnapka am 23.03.97

Gehackte Mandeln und Weizenkeime geben den delikaten Kroketten einen
angenehmen Biss und Wohlgeschmack. Am besten gelingen sie, wenn die
Kirsemasse schon am Vortag zubereitet und ueber Nacht kalt gestellt wird.
Weniger weich in der Konsistenz werden sie, wenn sie festen Tofu verwenden.


Das Oel in einem Topf mit schwerem Boden erhitzen und die Hirse leicht dain
anrösten, bis sie hellbraun wird. Mit dem kochenden Wasser aufgiessen und
zugedeckt bei schwacher Hitze in etwa 20Min. garen. Abkuehlen lassen. Wenn
nötig abtropfen lassen.

Die Hirse mit dem Tofu und dem Shoyu im Mixer zu einer Paste verruehren. In
eine Schuessel fuellen und die Mandeln sowie die Weizenkeime
daruntermischen. Kräftig salzen und pfeffern und mit der Petersilie
wuerzen. Längere zeit(am besten ueber Nacht) in den Kuehlschrank stellen.

Die Masse in 8 Teile teilen und zu flachen Laibchen formen (vorsicht, sie
sind ziemlich weich).

Die Kroketten in Hirseflocken wenden und von beiden Seiten in 2-3Min.
goldbraun braten. Sofort servieren. Dazu können Sie z.B. eine
Meerrettich-Senf-Sauce oder einen Limetten-Relish reichen.

Schreibe einen Kommentar