Haus verkaufen – darauf sollten Sie achten

Wollen Sie Ihr Haus verkaufen, dann sollten Sie einiges beachten. Entweder ziehen Sie einen Immobilienmakler zu Rate oder verkaufen das Haus selbst. Unser Ratgeber gibt Ihnen einige Tipps, was Sie beim Hausverkauf in Eigenregie unbedingt beachten sollten. Fehler können schnell passieren, gerade, wenn man recht unerfahren ist. Besonders bei teuren Immobilien ist es sicher sinnvoll sich bei einem professionellen Makler Hilfe zu holen.

Haus verkaufen - darauf sollten Sie achten

Haus verkaufen – darauf sollten Sie achten

Darauf sollten Sie beim Hausverkauf achten

Ist der Hausverkauf nicht besonders eilig, dann beobachten Sie eine Zeitlang die Entwicklung der Immobilienpreise. Verkaufen Sie also nach Möglichkeit eher zu hohen Marktpreisen auf dem Immobilienmarkt. Nur so werden Sie einen besonders guten Verkaufspreis erzielen. Boomt und wächst die Wirtschaft, gehen meist auch die Immobilienpreise nach oben. Überlegen Sie sich gut, ob Sie das Haus privat, also auf eigene Faust verkaufen oder ob Sie das Objekt in die Hände eines erfahrenen Maklers geben. Natürlich kostet ein Makler nicht gerade wenig Geld, er wird aber alle Ihre Fragen zum Verkauf beantworten und vermutlich auch einen besseren Preis erzielen können als Sie selbst es könnten. Zudem wird ein erfahrener Makler mit seiner Reichweite sicherlich die Immobilie auch schneller verkaufen können. Ein großer Vorteil, wenn der Hausverkauf recht zügig von Statten gehen muss. Haben Sie sich für einen Makler entschieden, dann schauen Sie sich in Ihrer Region um, wer dafür in Frage kommt. Am besten achten Sie auf die Erfahrungen und Qualifikationen des Maklers. Schließen Sie unbedingt einen Maklervertrag für die zu verkaufende Immobilie ab. Der Makler wird Ihnen helfen, aufgrund seiner Erfahrung, einen marktgerechten Preis für das Haus zu finden. Wollen Sie das Haus privat verkaufen, dann orientieren Sie sich am besten an ähnlichen Objekten in Ihrer Gegend, was dort für Preise genommen werden. Gehen Sie preislich ruhig ein wenig höher. So haben Sie noch ein wenig Spielraum für Preisverhandlungen. Um das Haus selbst anzubieten, können Sie es bei ebay oder speziellen Immobilienportalen anbieten. Übernimmt ein Makler den Verkauf, so wird er das Ganze in die Hand nehmen und Sie müssen sich um nichts weiter kümmern.

So gehen Sie beim Hausverkauf vor

Damit der Hausverkauf reibungslos klappt, sollten Sie sich an diesen Ablauf halten:


  • Haben Sie sich für einen Immobilienmakler entschieden, dann vereinbaren Sie mit diesem einen Termin.
  • Legen Sie sich alle notwenigen Unterlagen zurecht.
  • Bestimmen Sie den Verkaufspreis für Ihr Haus und erstellen Sie ein Exposé.
  • Bewerben Sie Ihre Immobilien, z.B. mit Annoncen in der regionalen Tageszeitung oder im Internet (Immobilienportale oder ebay).
  • Nehmen Sie Kaufanfragen von Interessenten entgegen und vereinbaren Sie mit diesen Besichtigungstermine.
  • Sind Sie sich mit einem Interessenten über den Preis einig, dann vereinbaren Sie einen Termin für den Kaufvertrag bei einem Notar.
  • Bezahlen Sie anfallende Rechnungen vom Notar und Makler und zahlen Sie eventuell anfallende Steuern.