Hasenruecken mit Pfeffersosse - Rezept

Menge: 4 Portionen

Zutaten:
2 Hasenruecken
1 Moehre
1 Zwiebel
500 ml Rotwein
1 Bouquet garni
10 Pfefferkoerner ; zerstoßen
10 Wacholderbeeren; zerstoßen
Knochenabfaelle vom Hasen
1 Butter ; (1)
100 ml Wasser
Salz
Pfeffer
1 Butter ; (2)
1 Oel
2 Gin
200 g Creme fraîche
20 g Gruene Pfefferkoerner, eingelegt
1 Sud davon

Hasenruecken abbrausen, trockentupfen, von Haut und Sehnen befreien,
in eine Schuessel legen. Möhre und Zwiebel schälen, in feine
Streifen schneiden. Mit Rotwein und Gewuerzen zum Fleisch geben, 2
Std. marinieren. Die Knochen kleinhacken, in Butter (1) anbraten.
Wasser angießen, salzen. 30 Min. köcheln lassen. Rueckenstuecke aus
der Marinade nehmen, trockentupfen, mit Salz und Pfeffer einreiben.
Rotwein samt Gemuese zu den Knochen geben. Fluessigkeit auf die
Hälfte einkochen. Ofen auf 250 Grad vorheizen. Butter (2) und Oel
erhitzen, Fleisch darin rundum anbraten. Im Backofen ca. 15 Min.
weitergaren, dabei gelegentlich mit Bratensaft begießen. Die
Hasenruecken herausnehmen und in Alufolie gewickelt warm halten.
Bratensatz mit Gin ablöschen. Den Fond dazupassieren und alles stark
reduzieren. Creme fraîche und Sud vom gruenen Pfeffer einruehren und
erneut einkochen lassen. Pfefferkörner zufuegen und abschmecken. Das
Fleisch von den Knochen lösen und der Breitseite nach schräg in
feine Scheiben schneiden. Mit der Sosse und nach Wunsch mit
Kartoffelbällchen und Preiselbeeren anrichten.


Zubereitungszeit: ca. 60 Min. Marinieren: ca. 2 Std.
Pro Portion: ca. 700 kcal

Schreibe einen Kommentar