Hack-Curry - Rezept

Menge: 4 Portionen

Zutaten:
400 g Salatgurke
1 Tl. Salz
300 g Moehren
375 ml Gemuesebruehe (Instant); davon
300 ml zum Abloeschen aufheben
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
500 g Hackfleisch gemischtes
2 El. Oel
3 El. Madras-Curry
150 g Sahnejoghurt
3 El. heller Saucenbinder
150 g TK-Erbsen
Pfeffer aus der Muehle
1 Prise Zucker
2 El. Zitronensaft; anpassen
1 Bd. glatte Petersilie grob gehackt
Basmatireis
K.-H. Boller 2:2426/2270.7 aus: schoener essen 08/98

Salatgurke schälen, längs halbieren, entkernen und in halbe Scheiben
schneiden, mit Salz bestreuen und in einem Sieb 20 Minuten abtropfen
lassen. Möhren schälen, in Scheiben schneiden, in der kochenden Bruehe 5
Minuten garen, abgießen, die Bruehe auffangen.


Zwiebeln und Knoblauch pellen, fein hacken. Das Hack im heißen Fett
kruemelig und braun anbraten. Zwiebeln, Knoblauch und 2/3 Curry kurz mit
anschwitzen, mit der Bruehe ablöschen. Joghurt und Saucenbinder
verruehren, dazugeben und aufkochen. Erbsen, Möhren und die gut
ausgedrueckten Gurken dazugeben, 3 Minuten leise kochen lassen. Mit
Salz, Pfeffer, einer Prise Zucker, dem Zitronensaft und dem restlichen
Curry abschmecken, mit Petersilie bestreuen.

Dazu paßt Basmatireis ganz lecker ;-9

Schreibe einen Kommentar