• Desserts- Rezepte | Backrezepte | Kochrezepte

Granita Di Caffe – Gefrorener, Gesuesster Espresso - Rezept

Menge: 4 Portionen

Zutaten:
1 Kanne Espresso-Kaffee 8 Tassen
3 Zucker
200 ml Schlagsahne

Zubereitungszeit: 15 Minuten (plus 4 Stunden Gefrieren)


Man bereite eine Kanne Espresso-Kaffee. Die Wahl der Kaffeesorte hat
bei diesem Rezept erstaunlich hohen Einfluß auf den Geschmack –
sonst werden ja kaum andere Zutaten verwandt. Den fertigen Espresso
gieße man zum Abkuehlen in das vorgesehene Gefäß und ruehre den
Zucker darunter. Der Kaffee soll recht stark gesueßt sein, damit er
auch in gefrorenem Zustand lecker schmeckt.

Ist der Espresso abgekuehlt, stelle man ihn zum Gefrieren in das
Eisfach des Kuehlschrankes. Es reicht hierbei sogar ein
*-Sterne-Fach, dann dauert das Gefrieren nur etwas länger.

Während des Gefrierens sollte man ab und zu in dem Behältnis
ruehren, damit kein massiver Eisblock entsteht. Ist die Masse
fest(er), stochere man planvoll mit einem Messer in dem Gefäß
herum. Der Plan ist, eine grob zerhackte Kaffee-Eismasse
herzustellen. Zwischendurch ruhig noch mal abschmecken, ob es sueß
genug ist, wenn nicht, kann man auch jetzt noch nachsuessen.

Nach 3 – 4 Stunden ist der Espresso gut gekörnt. Vor dem Servieren
schlage man in einem Mixerbecher die Schlagsahne steif und stelle 4
Trinkgläser mit breiter Oeffnung bereit. Dann verteile man das
Granit auf die 4 Gläser und gebe auf jedes Glas einen Schlag Sahne.
Eignet sich hervorragend als Dessert in einem Menue, da man es bereits
am Abend vorher vorbereiten kann.

Schreibe einen Kommentar