Gemuesesuppe mit Haferkoernern - Rezept

Menge: 4 servings

Zutaten:
120 g Hafer
1 l Wasser
2 Gemuesebruehwuerfel
Salz
300 g Erbsen (frisch / tiefgek.)
1 kleiner Blumenkohl
300 g Karotten
300 g Kohlrabi
1 Stange Lauch oder
1 Bund Fruehlingszwiebel
20 g Butter
1 Tl. gemahlene Kurkumawurzel
1 El. Weizenvollkorn- oder
Hafermehl
150 ml Sahne

Die Haferkörner 4 bis 6 Sunden in etwas Wasser einweichen.


Das Wasser mit den Bruehwuerfeln zum Kochen bringen und salzen. Die
Haferkörner abgießen und in der Gemuesebruehe 40 bis 60 Minuten garen..

In der Zwischenzeit den Blumenkohl putzen, waschen und in kleine Röschen
zerteilen. Die Karotten waschen, schälen und in Scheiben schneiden. Den
Kohlrabi schälen und wuerfeln. Den Lauch und die Zwiebeln putzen, waschen
und in Ringe schneiden. Bei frischen Erbsen die Schoten entfernen. Die
Butter in einem Topf zergehen lassen und Kurkuma und Mehl darin leicht
anschwitzen. Die Sahne zugießen und alles ohne Deckel etwa 15 Minuten
leicht köcheln lassen.

In der Zwischenzeit das Gemuese in die Bruehe geben und etwa 10 Minuten
garen. Die Kurkumasahne erst kurz vor dem Servieren unterruehren.

— Quelle: Deftiges und pikantes aus der Suppen-Kueche,
Karl Mueller Verlag, ISBN 3-86070-121-5

Schreibe einen Kommentar