Gemuesepaprika, mit Reis-Sardellen-Fuellung - Rezept

Menge: 4

Zutaten:
200 g Rundkornreis
3 l Huehnerbruehe
4 Gelbe Paprikaschoten
1 Bd. Petersilie; fein gehackt
1 Bd. Basilikum; fein gehackt
4 Sardellenfilets; abgespuelt trockengetupft und fein gewuerfelt
2 Knoblauchzehen
3 El. Parmesan; gerieben
3 El. Olivenoel
Salz
Pfeffer

Reis mit der Hälfte der Huehnerbruehe zum Kochen bringen. Nach und
nach die restliche Bruehe angiessen.


Inzwischen, die Paprikaschoten waschen, die Deckel abschneiden,
Kerngehäuse herauslösen.

Reis abkuehlen lassen, mit Kräuter, Sardellen, durchgepresstem
Knoblauch, Käse und 2/3 vom Oel mischen, mit Salz und Pfeffer
abschmecken und die Paprikaschoten damit fuellen.

Eine Auflaufform mit dem restlichen Oel ausstreichen. Paprikaschoten
mit Deckeln verschliessen, in die Form setzen und im Backofen bei 180
Grad 30 Minuten garen.

* Quelle: Prima, Heft 8, 1994
** Erfasst von Rene Gagnaux

Stichworte: Gemuese, Frisch, Reis, Sardelle, P4

Schreibe einen Kommentar