Gegrillte Hammelkeule I - Rezept

Menge: 4

Zutaten:
1 Hammelkeule von ca. 2,5 kg
2 Knoblauchzehen
1 gestr. El. Salz
1 El. gehackte Petersilie
1 gestr. Tl. getrockneter Thymian
10 Rosmarinnadeln
1 El. edelsuesses Paprikapulver
Oel
1 kg Staudensellerie
50 g Margarine
2 mittelgrosse Zwiebeln
2 mittelgrosse Karotten
3 l Bruehe
1 gestr. Tl. Mehl
1 l Sahne
1 Tl. Zitronensaft

Die Hammelkeule von allen Fetteilen sehr sorgfältig befreien. Die
Knoblauchzehen hacken und auf einem Brett mit dem Salz zerdruecken.
Knoblauch, Kräuter, Salz und Paprika mit soviel Oel verruehren, dass
eine streichfähige Paste entsteht. Die Hammelkeule mit der Hälfte der
Paste bestreichen und mit der Hand einmassieren. 1 – 2 Stunden ziehen
lassen. Dann den Rest fest aufstreichen. Die Hammelkeule auf einen
Spiess stecken und ca. 1 – 1,5 Stunden grillen. Mit Oel öfters
bepinseln.


Fuer das Gemuese: Den Stangensellerie waschen und in 5 cm
lange Stuecke schneiden, abtropfen lassen. Die Margarine erhitzen, die
Zwiebel fein hacken und darin glasig duensten. Die Karotten schälen
und wuerfeln. Selleriestuecke und Karottenwuerfel zu den Zwiebeln geben,
mit Bruehe aufgiessen, wuerzen und 20 – 25 min. schmoren. Mehl mit Sahne
verruehren und das Gemuese zum Schluss damit binden. Noch einige Minuten
bei kleiner Hitze köcheln lassen und mit Zitronensaft abschmecken.
Zur Hammelkeule mit Gemuese reicht man Folienkartoffeln und
Grilltomaten.

* Quelle: Kalender der Bäckerei Grimminger, April 1994
** Gepostet von SABINE ENGELHARDT
Date: Sun, 18 Dec 1994

Stichworte: Fleischgerichte, Hammel, Hammelkeule, P4

Schreibe einen Kommentar