Gebackene Palatschinken mit Pilzfuelle und Tofu-Kren-Mayo - Rezept

Menge: 4

Zutaten:
1 l Milch
2 Eidotter
1 Tl. Honig
Salz
100 g Weizenvollmehl
2 Eiklar
50 g Zwiebeln; fein geschnitten
100 g Austernpilze blaettrig geschnitten
30 g Butter
1 Tl. Paprikapulver
65 ml Weisswein
100 g Obers
Salz
Pfeffer
Muskat
1 Knoblauchzehe
100 g Tofu
4 El. Sojaoel
30 g Kren; Meerrettich, gerieben
4 Scheibe Chinakohlblaetter; gross blanchiert
Weizenvollmehl
Ei
Haselnuesse; gerieben
Erdnussoel

Palatschinken:


Milch, Eidotter, Honig und Salz verruehren. Das Mehl dazugeben und den
Eischnee darunterziehen. Aus dem Teig zirka 20 Zentimeter
grosse Palatschinken backen.

Pilzfuelle:

Zwiebeln und Austernpilze in Butter anschwitzen, paprizieren und mit
Weisswein ablöschen. Mit Obers (Sahne) aufgiessen. Mit Salz, Pfeffer,
Muskat und Knoblauch wuerzen. Die Fuelle einkochen lassen, bis sie
eine cremige Konsistenz erreicht hat.

Die Palatschinken mit den Kohlblättern belegen. Die Pilzfuelle darauf
verteilen. Die Palatschinken einrollen und in schräge Stuecke
schneiden. In Mehl, Ei und Haselnuesse wenden. In Erdnussöl backen.

Sojanaise:

Alle Zutaten im Mixer oder Kleincutter zu einer glatten Masse
puerieren. Nach Bedarf mit Essigwasser verduennen.

Anrichten:

Die gebackenen Palatschinken auf Tellern anrichten. Die Sojanaise mit
dem Kren (Meerrettich) vermischen und dazu servieren.

* Quelle: Oesterreichische Natur- kueche, Tauner-Verlag
erfasst von Rene Decrouppe 2:2450/210.2, 03.08.1994

Erfasser:

Stichworte: Eierspeise, Pikant, Pilz, Tofu, P4

Schreibe einen Kommentar