Forellen-Terrine (mit kleinem Forellen-ABc) - Rezept

Menge: 6

Zutaten:
250 g Forellenfilets, geraeuchert
3 l Milch
1 Altes Broetchen
4 Schalotten
1 Zwiebel
250 g Butter
1 Bd. Petersilie
1 Tl. Senf
2 El. Creme fraiche

Filets abspuelen, in 0,3 l Milch abgedeckt 2 Stunden kuehl stehen
lassen. Restliche Milch erwärmen, Brötchen darin einweichen.
Forellenfilets aus der Milch nehmen, mit Zwiebel und
Schalotten fein puerieren. Ausgedruecktes Brötchen, gehackte
Petersilie, Senf, Creme fraiche und weiche Butter mit dem
Fischpueree mischen. Masse in eine Form fuellen, abdecken und
ueber Nacht kuehl stellen. Aus der Form stuerzen, mit Kresse
garnieren.


Dazu passen Graubrot, Salat, Bier und ein kuehler Klarer.

Kleines Forellen-ABc

Regenbogenforelle

Besonders robust, wird viel in
Teichen gezuechtet. Sie verdankt ihren
bunt schillernden Seitenband.

Bachforelle

Sie liebt kalte, sauerstoffreiche
Bäche, die Haut ist gefleckt, ihr
Fleisch weiss und fest.

Lachsforelle

Sie ist in Fluessen und Seen
heimisch. Ihr feines, rötliches Fleisch
wird besonders geschätzt.

Quelle: Kundenzeitung miniMal 51/93

19.12.1993

Erfasser:

Stichworte: Fisch, P6

Schreibe einen Kommentar