Forelle im Schlafrock - Rezept

Menge: 4

Zutaten:
2 mittl. Raeucherforellen
125 g Eingemachte Preiselbeeren
1 Eigelb
200 g Mehl
1 l Milch; oder Buttermilch
1 l Mineralwasser
1 Tl. Salz
7 Frisch-Eier
1 Eiweiss
100 g Butterschmalz

Forellen entgräten, enthäuten und in je 4 Teile teilen.


Mehl und Fluessigkeit fuer den Schlafrock glattruehren (Handmixer). Die
Eier und das Eiweiss zugeben und noch 3 Minuten kräftig ruehren.
Pfanne trocken erhitzen, ein nussgrosses Stueck Butterschmalz zergehen
lassen und solange schwenken, bis der Pfannenboden fettbedeckt ist.
Von dem duennfluessigen Teig eine volle Suppenkelle in die Pfanne
giessen, durch Schwenken rasch auseinanderlaufen lassen und die Pfanne
schuetteln, damit der Eierkuchen nicht ansetzt.
Während des Bratens bei mittlerer Hitze mit einem Holzspatel den Rand
des Eierkuchens von der Pfanne lösen.. Etwa 3 Minuten bei mittlerer
Hitze braten. Eierkuchen wenden und nochmal 2 Minuten backen. Auf
diese Weise 8 Pfannkuchen backen, auskuehlen lassen, bis sie lauwarm
sind.

Ein Drittel jedes Eierkuchens mit einem Viertel der Forelle belegen,
dann einen Esslöffel Preiselbeeren daraufstreichen. Die Fuellung
sorgfältig in die Pfannkuchen wickeln.

Das Eigelb mit zwei Teelöffel Wasser verquirlen und die gefuellten
Pfannkuchen damit auf der Oberseite einpinseln. Mit der Eiseite nach
oben circa 5 Minuten auf dem Blech unter den Grill geben, bis sie
leicht gebräunt sind.
Mit Kopfsalat servieren.

* Quelle: Saarbruecker Zeitung gepostet von
Jörg Weinkauf
** Gepostet von Jörg Weinkauf
Date: Fri, 07 Apr 1995

Stichworte: Fisch, Ei, P4

Schreibe einen Kommentar