Fisch in Limonensaft Kokoda - Rezept

Menge: 1 keine Angabe vorh.

Zutaten:
900 g Fischfilet (Heilbutt o. Kabeljau)
Liter Saft von Limonen oder Zitronen
Liter Kokosmilch (frisch,
selbstgemacht oder aus der Dose)
Salz
weisser Pfeffer
6 Fruehlingszwiebeln
1 eingelegte Paprikaschote

Falls keine frische Kokosnuss zu ergattern ist, vermische man 0.2 Liter
Kokosflocken mit 0.2 Litern Wasser in einem Mixer, bis die Mischung dick
wird. Die Mixtur durch ein Musselintuch filtern. Die Fischfilets in
häppchengrosse Stuecke zerteilen und diese in eine flache Schuessel legen;
mit Limonensaft begiessen, bis der Fisch bedeckt ist.


Salzen und mit weissem Pfeffer bestreuen. Mit den Händen die Fischstuecke
im Limonensaft nochmals wenden.

Die Schale mit einem Tuch bedecken und an einem warmen Ort mindestens
6 Stunden ziehen lassen. Der Fisch gart jetzt in der Säure. Je wärmer
das Klima, desto schneller geht das.

Anschliessend den Limonensaft abgiessen und die Fischstueckchen ganz
sanft ausdruecken.

Die Kokosmilch daruebergiessen, mit halbierten Fruehlingszwiebeln und
in Streifen geschnittener Paprikaschote garnieren.

* – Newsgroups: Of zer.t-netz.essen

Stichworte: ZER, Fischgerichte, Fischfilet, Heilbutt, Kabeljau

Schreibe einen Kommentar