Falsche Krebssuppe - Rezept

Menge: 4

Zutaten:
250 g Weissbrot
50 g Butter
1 El. Mehl
1 l Huehnerbouillon
2 Eigelb
1 l Milch
Muskatnuss
1 Bd. Petersilie, gehackt

Das Brot in mundgerechte Wuerfel schneiden. In der heissen Butter goldbraun
rösten. Das Mehl darueberstreuen und weiterrösten, bis das Brot dunkel
ist. Die Bouillon dazugiessen. Die Suppe 15 Minuten kochen lassen.
Inzwischen die Eigelb mit der Milch und der geriebenen Muskatnuss in der
Suppenschuessel verklopfen. Die kochendheisse Suppe langsam dazugiessen. Mit
der gehackten Petersilie bestreuen. Uebrigens: Das falsch bedeutet, dass die
Krebse durch die Weissbrotwuerfel ersetzt werden.


* Quelle: Berner Rezepte erfasst von M. Herrsche

Stichworte: Suppe, Schweiz, P4

Schreibe einen Kommentar