Entrecote im Wirzmantel - Rezept

Menge: 4

Zutaten:
6 Wirzblaetter
Salz
120 g Kalbsbraet
2 Entrecotes; a 200 g
Pfeffer
Oel; fuer den Siebaufsatz
5 dl Rindsbouillon
2 dl Rahm
2 Bd. Schnittlauch – fein geschnitten

Die Wirzblätter in kochendes Salzwasser geben, 2 bis 3 Minuten
kochen. In kaltem Salzwasser abschrecken, abtropfen lassen und
trockentupfen.


Rippen ausschneiden, Wirzblätter dicht aneinandergereiht zu zwei
Rechtecken auslegen, wuerzen und gleichmässig mit Kalbsbrät
bestreichen.

Entrecotes salzen, pfeffern, auf die Wirzblätter legen und fest darin
einwickeln.

Einen Siebaufsatz duenn mit Oel bestreichen, Entrecotes hineinlegen.
Bouillon in einer Pfanne – passend zum Siebaufsatz – zum Kochen
bringen. Entrecotes im Aufsatz aufsetzen und zugedeckt etwa 12
Minuten dämpfen. Von der Pfanne nehmen und im Siebaufsatz warm
halten.

Bouillon um mindestens die Hälfte einkochen. Rahm zufuegen, die Sauce
kochen, bis sie sämig wird. Mit Salz und Pfeffer abschmecken,
Schnittlauch zugeben.

Die Entrecotes in dicken Scheiben schneiden, mit der Sauce anrichten.
P.S.: falls Wirz schweizerisch sein sollte, ich meine Wirsing ;-)

* Annabelle, Heft 16, 1994
** Erfasst von Rene Gagnaux

Stichworte: Fleisch, Kalb, Wirz, P4

Schreibe einen Kommentar