Curry-Geschnetzeltes - Rezept

Menge: 1 Keine Angabe

Zutaten:
1 klein. Dose Ananasscheiben
(ca. 150 g)
1 El. Butter oder Margarine
2 El. Mehl
300 ml Milch 3 TL Curry
1 Tl. Salz
400 g Huehnerbrustfilets
2 El. Mehl
1 El. Curry
1 Tl. Salz
2 El. Oel
1 Banane 2 Kiwi

Und so wirds gemacht: Oeffne die Ananasdose und gieße den
Saft in ein Glas, Du brauchst ihn später. Butter oder
Margarine läßt Du in einem Topf auf 2 oder Automatik-
Kochstelle 4 – 5 fluessig werden. Nun gibst Du das Mehl dazu und
verruehrst es mit einem Schneebesen, gießt langsam die Milch
hinein und ruehrst gut um. Lasse alles kochen, bis die Soße
dicklich ist. Dann gibst Du Curry, Salz und Ananassaft dazu und
läßt die Soße unter Ruehren 4 – 5 Minuten weiter kochen. Stelle
dann den Topf zur Seite und lege einen
Deckel darauf.
Schneide das Huehnerfleisch in schmale Streifen. Mische Mehl,
Curry und Salz in einer Schuessel. Nun gibst Du das Fleisch dazu
und vermischst alles gut. Lasse das Oel in einer Pfanne auf 2
oder Automatik-Kochstelle 7 – 9 heiß werden, gib erst die
Hälfte des Fleisches hinein und brate es ringsum leicht an.
Dann fuellst Du es aus der Pfanne auf einen Teller und brätst
den Rest auch an. Alles Fleisch gibst Du in die Soße. Banane
und Kiwi schälen und in Scheiben, die Ananas in Wuerfel
schneiden. Lege einige Ananas- und Kiwischeiben zur Seite. Die
uebrigen gibst Du zum Fleisch und läßt alles nochmal heiß
werden. Fuelle das Geschnetzelte in eine Schuessel und lege die
Obststuecke zur Garnierung darauf.
Dazu schmeckt körnig gekochter Reis.
80 g Eiweiß, 57 g Fett, 142 g Kohlenhydrate, 6094 kJ, 1454
kcal


Schreibe einen Kommentar