Bauernente „Suess-Sauer“ - Rezept

Menge: 2

Zutaten:
1 Bauernente
Rosa Pfeffer
Gruener Pfeffer
Wacholderbeeren
1 Zimtstange
1 Zwiebellauch
1 Knoblauchzehe
1 Tl. Butterschmalz
1 Rote Paprikaschote
1 Gruene Paprikaschote
1 Gelbe Paprikaschote
1 Fenchelknolle
1 Mango
1 Tas. Puerierte Tomaten
6 klein. Apfelpaprika; suess-sauer eingelegt; mit Saft
1 El. Honig
1 Tas. Weisswein
1 klein. Bund Schnittlauch
Rosmarin
Fenchelsamen Jodsalz

Die Ente in grössere Stuecke zerteilen. Dann sie mit den rosa und
gruenen Pfefferkörnern, dem kleingeschnittenen Zwiebellauch,
Knoblauch, zerdrueckten Wacholderbeeren und Zimtstange marinieren.
Butterschmalz erhitzen und die marinierten Entenstuecke darin
anbraten. Den in daumengrosse Stuecke geschnittenen Paprika und
Fenchel dazugeben und kurz angehen lassen. Einen Römertopf Asia
gut mit kaltem Wasser abbrausen und die angebratene Ente mit Gemuese
hineingeben.


Die puerierten Tomaten, den geviertelten Apfelpaprika mit Saft,
kleingeschnittenen Mango, Schnittlauchröllchen, Honig und Weisswein
dazugeben und mit Rosmarin, Fenchelsamen und etwas Jodsalz wuerzen.
Alles vorsichtig untereinandermengen. Den Römertopf mit dem
ebenfalls kalt abgebrausten Deckel verschliessen und im Bratrohr bei
einer Temperatur von ca. 200 Grad etwa 1 Stunde und 20 Minuten garen.

* Quelle: SAT.1 TEXT 05.12.94 Erfasst: Ulli Fetzer
2:246/1401.62
** Gepostet von Ulli Fetzer
Date: Mon, 05 Dec 1994

Stichworte: Gefluegel, Dunkel, Ente, Gemuese, Mango, P2

Schreibe einen Kommentar