• Kuchen- Rezepte | Backrezepte | Kochrezepte

Apfel-Nuss-Kuchen I - Rezept

Menge: 0 Keine Angabe

Zutaten:
300 g glattes Mehl
200 g Butter
100 g Staubzucker
2 Dotter
1 Zitrone, geriebene Schale von
1 P. Vanillinzucker
750 g Aepfel
60 g Kristallzucker
20 g Butter
40 g Rosinen
1 Zitrone, Saft von
1 Msp. Zimt
1 klein. Stamperl Rum
250 g geriebene Walnuesse
110 g Kristallzucker
20 g Butter
90 g Biskuitbroesel
1 l Milch, etwas mehr als
1 P. Vanillezucker
1 Msp. Zimtpulver
1 klein. Stamperl Rum
1 Zitrone, geriebene Schale von

Die Aepfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen;
feinblättrig schneiden und mit 20 g Butter, 60 g Kristallzucker, dem
Saft einer Zitrone, 1 Msp. Zimt und dem Rum weichdämpfen; danach auf
einem Sieb abtropfen und erkalten lassen; zuletzt die Rosinen
einruehren. Die Milch mit dem Vanillezucker, 1 Msp. Zimt, einem Stamperl
Rum, 20 g Butter, 110 g Kristallzucker und der geriebenen
Zitronenschale zum Kochen bringen; sodann die Nuesse und die
Biskuitbrösel einruehren und diese Fuelle erkalten lassen.
Aus 300 g Mehl, 200 g Butter, 100 g Staubzucker, 2 Dotter, der
Zitronenschale und 1 Pkt. Vanillezucker rasch einen Muerbteig kneten,
den man in Alufolie wickelt und zwei Stunden im Kuehlschrank rasten
läßt; danach den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 4 mm dick
ausrollen; mit 3/4 dieses Teiges den Boden und Rand einer Tortenform
auslegen; den Teigboden mehrmals einstechen und darauf zuerst die
Nußfuelle und dann die Apfelfuelle verteilen. Den restlichen Teig in der
Größe der Tortenform ausrollen und mit diesem Teigblatt die Torte
abdecken; dann bestreicht man die Torte mit versprudelten Ei und bäckt
sie im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad 50-60 Minuten lang.


Schreibe einen Kommentar