Acquacotta - Rezept

Menge: 6

Zutaten:
7 El. Olivenoel
2 Knoblauchzehen
500 g Pilze (z. B. Champignons oder Egerlinge)
250 g Tomaten
1 l Fleischbruehe
Salz
Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
6 Grosse Scheiben Weissbrot
70 g Geriebener Parmesan-Kaese
2 Eier

Das Oel in einer schweren Pfanne erhitzen, die geschälten und
gehackten Knoblauchzehen darin hellbraun braten. Die Pilze putzen,
waschen und in Scheiben schneiden. In das heisse Fett geben und 5
Minuten unter Ruehren duensten. Die geschälten und in Wuerfel
geschnittenen Tomaten zugeben, die Fleischbruehe angiessen und mit
Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe zu Kochen bringen und bei
schwacher Hitze 15 Minuten ziehen lassen. Die Brotscheiben rösten
und in Stuecke schneiden, auf die Teller verteilen und die Hälfte
des Parmesankäse darueberstreuen. Die Eier mit dem restlichen Käse
aufschlagen und in die Suppe ruehren, nicht mehr kochen lassen. Die
Suppe auf die Teller verteilen und sofort servieren.


* Quelle: Das Mosaik Kochbuch Italien,
Mosaik Verlag GmbH, 1983, ISBN 3-570-01092-9
erfasst von Stefan Kämpfen 2:301/406.7 (17.07.94)

Stichworte: Italien, Pilze, Vorspeise, P6

Schreibe einen Kommentar