Winter-Apfelpfannkuchen - Rezept

Zutaten für 4 Portionen Winter-Apfelpfannkuchen

  • 120 g Mehl
  • 50 g Schinken – gekocht (klein gewürfelt)
  • 3 Eier
  • 300 ml Milch
  • 2 Äpfel
  • ½ TL Salz
  • ½ Bund Schnittlauch
  • 250 g Quark
  • 20 g Butter
  • etwas Öl
  • etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung Winter-Apfelpfannkuchen

Zuerst verrühren wir für Pfannkuchenteig das Mehl, Milch, Eier und Salz.

Dann waschen wir die Äpfel, schälen sie und vierteln diese dann. Nun entkernen und würfeln. Dann würfeln wir den Kochschinken klein und schneiden den Schnittlauch klein.

Nun die Schnittlauchröllchen , Apfelwürfel und Schinkenwürfel vermischen und in 20 g Butter ungefähr 2-3 Minuten gut anbraten und beiseite stellen.
Anschließend rühren wir den Qurk mit Pfeffer und Salt (nach eigenem Belieben) zusammen.

Nun geben wir etwas Öl in eine Bratpfanne und erhitzen es etwas, füllen nun ca. 1/4 des Pfannkuchenteigs hinein und geben 2-3 Esslöffel von der Apfel-Schinkenmischung darauf und verteilen diese auf dem Pfannkuchen. Nun braten wir den Pfannkuchen von beiden Seite ungefähr 2-3 Minuten goldbraun.

In diesem Verfahren auch die restlichen Pfannkuchen herstellen.

Die Pfannkuchen nun auf Teller anrichten, einmal umklappen und mit Quark und der übrig gebliebenen Apfelschinken-Mischung als Beilage servieren.