Ueberbackene Eier in Sauerampfer-Creme - Rezept

Menge: 4

Zutaten:
6 Eier
300 g Sauerampfer
125 g Butter
40 g Weissbrotkrumen
frisch
1 l Sahne
Salz und Pfeffer
frisch gemahlen

Die Eier hart kochen und halbieren
Wenn der Sauerampfer jung und zart ist, genuegt es ihn in kleine
Stuecke zu schneiden, zu salzen und in 40g Butter bei schwacher Hitze
zu garen. Nicht mehr ganz zarten Sauerampfer zunächst in kochendem
Wasser 1-2 Minuten blanchieren. Herausnehmen und gut abtropfen lassen.
In 40g Butter etwa 20 Minuten garen und regelmässig umruehren, bis die
Fluessigkeit verdampft und der Sauerampfer zu einem Pueree zerfallen
ist. Nach und nach die Sahne einruehren; sie soll sich gut mit dem
Sauerampfer verbinden und etwas eindicken, bevor die nächste Portion
hinzugefuegt wird. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.
Während der Sauerampfer gart, die Weissbrotkrumen in die restliche
Butter geben und bei niedriger Temperatur braten; dabei gelegentlich
umruehren oder die Pfanne schwenken, damit die Krumen gleichmässig
goldgelb werden. Eine flache feuerfeste Form, in der alle zwölf
Eihälften Platz haben, mit Butter ausstreichen. Die Eier mit der
Schnittfläche nach oben hineinlegen. Dann die Eier gleichmässig mit
der heissen Sauerampfercreme ueberziehen. Mit den gebratenen
Weissbrotkrumen bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200GradC etwa
15 Minuten ueberbacken, bis das Gericht sehr heiss ist und die
Oberfläche eine hellbraune Färbung angenommen hat.

* Quelle: -Die Kunst d. Kochens -Methoden + Rezepte
-Time-Life-Buecher -erfasst von Ilka Spiess

Stichworte: Eierspeise, P4

Schreibe einen Kommentar