Suesssaures Kaninchen - Rezept

Menge: 4

Zutaten:
100 g Rosinen
150 g Pflaumen
250 ml Weisswein
1 kg Kaninchen
Salz
Pfeffer
1 Tl. Estragon
100 g geraeucherter Speck
2 El. Olivenoel
4 klein. Zwiebeln
125 ml Fleischbruehe
1 Lorbeerblatt
1 Prise ; Essig
4 El. saure Sahne
690 Kalorien / 2760 Joule

Rosinen waschen. Pflaumen ebenfalls waschen, entkernen und zusammen mit den
Rosinen in Weisswein einweichen. Kaninchen häuten, waschen und in 8 Teile
zerlegen, trocknen. Mit Salz, Pfeffer und Estragon einreiben. Speck in
Scheiben schneiden, mit Oel den Schinken braun braten, Speck herausnehmen und
beiseite stellen. Die Kaninchenteile in den Bräter geben und anbraten.
Zwiebeln schälen und dazugeben. Die Bruehe aufgiessen. Lorbeerblatt zufuegen
und das Kaninchen bei geschlossenem Topf 45 Minuten schmoren lassen. Nun die
eingeweichten Fruechte mit dem Weisswein zugeben. Nochmals 10 Minuten schmoren
lassen. Kaninchen mit den Fruechten herausnehmen, warm stellen, Lorbeerblatt
entfernen und den Bratenfond mit etwas Zucker und dem Essig abschmecken. Mit
der sauren Sahne verruehren. Kaninchen mit den Fruechten wieder einlegen. Das
Kaninchen auf Platte anrichten und mit der Sauce begiessen.

** Gepostet von Ingrid Benerts

Stichworte: Wild, Kaninchen, P4

Schreibe einen Kommentar