Steckbrief Pilz: Semmelstoppelpilz/Hydnum Repandum - Rezept

Menge: 1 Info

Zutaten:
Dumonts Grosses Pilzbuch

Diese kleinen Prachtststuecke sind auf dem Waldboden meist schwer zu
entdecken. Hartnäckige Suche wird jedoch belohnt, denn dieser Pilz
ist bei Sammlern recht beliebt.

Bestimmung
Nabel und eingerolltem Rand. Der flaumige Stiel ist 3, 5-7, 5 cm hoch
und recht knollig. Seine Farbe ist weiss an den Schnittflächen
jedoch gelb. Anstelle von Poren bzw. Röhren weist der
Semmelstoppelpilz kleine stoppelige Stacheln auf, denen er seinen
Namen verdankt.

Das Fleisch ist weiss und riecht sehr angenehm. Das Sporenpulver
ist cremefarben.

Vorkommen Und Jahreszeit
meist an relativ feuchten Stellen, so etwa an Entwässerungsgräben
oder auf Moospolstern. Die Saison dauert vom Spätsommer bis zum
späten Herbst.

Lagerung
getrocknet aufbewahren, kann aber auch in Oel oder Essig eingelegt
werden.

Tips Fuer Die Zubereitung
oder auch blättrig geschnitten werden. Bei grösseren Pilzen sollte
man die Stacheln entfernen, denn obwohl sie im Prinzip essbar sind,
wirken sie wie Härchen die im fertigen Gericht unappetitlich
aussehen.


Der Semmelstoppelpilz ist vielseitig und passt gut zu Fleisch und
Fisch, kann aber wegen seines ausgezeichenten Aromas auch allein
zubereitet werden.

Schreibe einen Kommentar