Spinatkloesschen mit Sahnemoehren - Rezept

Menge: 4 servings

Zutaten:
100 g Spinat
200 g Mehl, Type 1050
100 g Buchweizenmehl
4 Eier
100 ml Milch
1 Prise Jodsalz
1 Prise Muskat
80 g Mischbrot
125 ml Weisswein
500 ml Sahne
1 El. Butter
Pfeffer, weiss
800 g Moehren

Spinat putzen, waschen und fein hacken. Das Brot knapp entrinden und
im Taaster kräftig braun rösten. Danach in kleine Wuerfel schneiden.
Mehl und Buchweizenmehl mit den Eiern verruehren und soviel Milch
zugeben, bis der Teig zähfluessig ist. Spinat, Brotwuerfel und Salz in
den Teig ruehren. Mit einem Löffel Spinatklösse abstechen und in
reichlich Salzwasser (bei 4 servings ca. 3 Liter) etwa 10 min garen
lassen. Währenddessen die Möhren putzen, in feine Stifte oder
Scheiben schneiden und 5-6 min blanchieren. Den Wein in einem hohen
Topf bei mittlerer Hitze auf etwa die Hälfte einkochen. Dann die
Sahne zugiessen und wiederum auf die Hälfte einkochen lassen. Die
Butter zugeben und kräftig einruehren. Die Sosse mit Salz und Pfeffer
wuerzen und die Möhren hineingeben. Eventuell noch einmal erwärmen. Zu
den Spinatklössen servieren.

Beilagen: Baguette, Toastbrot, kleine Pellkartoffeln, Reis

Tip: Die Spinatklösse können natuerlich auch ohne Möhren mit anderen
Sossen, z.B. einer Käsesosse oder einer Schinken-Sahne-Sosse gegessen
werden.

Schreibe einen Kommentar