• Beilagen- Rezepte | Backrezepte | Kochrezepte

Serviettenknoedel Nach Vince - Rezept

Menge: 4 Portionen

Zutaten:
1 Toastbrot; vorzugsweise Kastentoastbrot aus der Baeckerei
1 l Milch
6 Eier
125 g Gekochter Schinken
1 Zwiebel, feingehackt
2 Petersilie; feingeschnitten
2 Schuß Muskat
Salz, Pfeffer
Butter zum Anbraten
Frischhaltefolie
1 Stoffserviette
Faden
Ilka Spiess Koch – Kunst mit Vincent Klink

Das Toastbrot in ca. 1 cm große Wuerfel schneiden und in eine
Schuessel geben. Die Milch zum Kochen bringen und ueber die
Brotwuerfel gießen. Die Schuessel mit einem Teller zudecken und den
Inhalt kurz ziehen lassen, so dass sich das Brot mit der Milch
vollsaugen kann.

Schinken in Wuerfel schneiden und mit den Zwiebeln in Butter
anbraten. Inzwischen die ganzen Eier in einer Schuessel verquirlen.
Die Eier, den Schinken und die Zwiebel unter die Brotwuerfel mischen.
Die Petersilie einstreuen, alles mit Salz, Pfeffer und Muskat
abschmecken und gut vermengen.

Die Masse mit den Händen zu einer Rolle formen. Dann die
Frischhaltefolie ausbreiten und den Knödelteig darauf anrichten.
Die Folie ueber dem Knödel zu einer Rolle zusammenschlagen und die
Enden eindrehen. Die Teigrolle in die Stoffserviette einwickeln und
die Enden mit einem Faden zusammenknoten. Den so verpackten Knödel
in einen mit Wasser gefuellten Topf geben und bei schwacher Hitze 40
Minuten sanft kochen.

Den fertigen Serviettenknödel auspacken, in Scheiben schneiden, mit
zerlassener, angebräunter Butter beträufeln und servieren. Wenn
Sie Serviettenknödel zubereiten, ruhig eine größere Menge Knödel
machen! Man kann die Knödelscheiben an einem anderen Tag mit Butter
und Zwiebeln von beiden Seiten in einer Pfanne anbraten und mit
etwas Olivenöl und Essig beträufeln. Dazu schmeckt ein gruener
Salat.

Im Kuehlschrank hält sich der fertig gekochte Serviettenknödel in
Frischhaltefolie etwa eine Woche.

Schreibe einen Kommentar