Seelachs-Frikadellen mit Kartoffelsalat - Rezept

Menge: 4

Zutaten:
750 g Kartoffeln, festkochend
500 g Seelachsfilet
2 mittl. Zwiebeln
100 g Eingelegte Senfgurken
1 Ei
1 Eigelb
Pfeffer
4 El. Semmelbroesel
Salz
Zitronensaft
1 Bd. Dill
1 Bd. Radieschen
6 El. Oel
500 ml Gemuesebruehe
4 El. Essig
1 Bd. Schnittlauch

Kartoffeln als Pellkartoffeln garen (am besten am Vortag).

Fischfilet mit einem scharfen Messer fein hacken. Die Hälfte der
Zwiebeln abziehen und mit den Senfgurken klein wuerfeln. Mit Fisch
und Eigelb, der Hälfte der Semmelbröseln, Salz, Pfeffer,
Zitronensaft und feingehacktem Dill locker vermischen. Kalt stellen.

Kartoffeln schälen, in duenne Scheiben schneiden. Uebrige Zwiebel
abziehen, fein hacken. Radieschen putzen, waschen vierteln.
Kartoffeln mit Zwiebel mischen, mit einer Marinade aus heisser
Bruehe, der Hälfte Oel, Essig, Salz und Pfeffer anmachen. Die
Radieschen unterheben.

Aus dem Fischteig pro Portion zwei Frikadellen formen und in den
uebrigen Bröseln wenden. Frikadellen in einer beschichteten Pfanne
in wenig Fett ausbacken.

Schnittlauch waschen, in Röllchen schneiden (geht mit der Schere
sehr gut) und ueber den Salat streuen. Frikadellen mit Kartoffelsalat
servieren.

Zubereitung: ca. 35 Minuten / Pro Portion: ca. 430 kcal


* Quelle: posted: K.-H. Boller 01.07.95

Erfasser:


Stichworte: Fisch, Salzwasser, Seelachs, Kartoffel, P4

Schreibe einen Kommentar