Schweinefilet in Rosmarin-Marinade - Rezept

Menge: 4 Portionen

Zutaten:
400 g Schweinefilet
Salz; schwarzer Pfeffer adM
4 El. Marsala
4 El. Balsamico-Essig
4 El. Olivenoel
2 Rosmarinzweiglein
: erprobt 13.5.98

Das Fleisch mit kaltem Wasser abspuelen und mit Kuechenpapier
abtrocknen. Mit Salz und Pfeffer einreiben. Marsala und Balsamico
miteinander vermischen. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das
Fleisch be sanfter Hitze rundum 2-3 Minuten anbraten, so daß es sich
kaum bräunt. Von 1 kleinen Rosmarinzweig die Nadeln abzupfen, grob
hacken und darueberstreuen. Die Hälfte der Marsala-Essig-Mischung
darueberträufeln und das Flöeisch bei niedriger Temperatur noch 8-10
Minuten weiterbraten.

Das Fleisch in Alufolie wickeln und wenigstens 30 Minuten ruhen
lassen. Mit der restlichen Marsala-Essig-Mischung den Bratenfond in
der Pfanne loskochen. (In der Alufolie sammelt sich auch nochmal
Bratensaft; nicht vergessen den dazuzugießen – PH).
Das Fleisch in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf einer Platte
anrichten. Den Fond darueberträufeln (Menge anpassen). Mit dem
verbleibenden Rosmarinzweig garnieren und servieren (im Idealfall
noch lauwarm).

Dazu marinierte Gemuese oder Salatherzen mit Zitronensaft, Weißbrot und
Wein.

Anmerkung Petra:

Prima, sehr zart und schön rosa. Gut fuer ein Buffet, aber auch mit
einem Salat fuer ein Abendessen (fuer Gäste geeignet).

Schreibe einen Kommentar