Schweinefilet in Apfelwein-Senf-Thymian-Sauce - Rezept

Senf wird in vielen Küchen zum Verfeinern und Würzen von Saucen, Fleisch und Speisen benutzt. In Deutschland kommt der Senf meist nur auf die Bratwurst und wird selten als Gewürz verwendet. Das macht z.B. die französische Küche ganz anders. Hier kommt Senf oft und reichlich zum Einsatz. Bei unserem nachfolgendem Rezept „Schweinefilet in Apfelwein-Senf-Thymian-Sauce“ spielt Senf neben anderen Gewürzen wie Thymian eine entschiedene Rolle um der Sauce in Verbindung mit dem zarten Schweinefiletfleisch die richtige süßliche und leicht scharfe Note zu geben.

Unser Kochtipp für dieses Rezept: Des Geschmacks wegen, können Sie gerne Bio-Senf, Bio Gewürze und auch Bio-Olivenöl verwenden. Diese zertifizierten Bio-Produkten sind meist schonender, nachhaltiger und nach bestimmten Bio-Richtlinien hergestellt. Bio Olivenöl und Bio Senf bestellen Sie am besten im Bio Lebensmittel Online Shop oder besorgen es im Supermarkt oder Feinkostenladen vor Ort. In Online Shop erhalten Sie in der Regel deutlich mehr Auswahl, günstigere Preise und die Ware direkt vor die Haustür geliefert. Zumal Senf nachgewiesenermaßen auch noch gesund ist und bei Erkältung hilft.

Zutaten Schweinefilet in Apfelwein-Senf-Thymian-Sauce

Schweinefilet in Apfelwein-Senf-Thymian-Sauce

Schweinefilet in Apfelwein-Senf-Thymian-Sauce

  • 1 Schweinefilet mit ca. 400-500 Gramm
  • 4-5 Scheiben Schinken (Prosciutto crudo)
  • 250 ml Cidre – Apfelwein trocken
  • 1 EL Senf – scharf
  • 1 Bund Thymian – ein paar Zweige beiseite legen
  • 100 ml Sahne
  • etwas Olivenöl
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Küchengarn

Zubereitung Schweinefilet in Apfelwein-Senf-Thymian-Sauce

  • Portionen 2
  • Arbeitszeit: ungefähr 45 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: einfach
  • Brennwert pro Portion: keine Angabe
  • Zuerst waschen wir das Schweinefilet unter fließendem Wasser und schneiden eventuellen Fettränder ab.
  • Nun würzen wir das Schweinefleisch mit Pfeffer, ein wenig Salz und mit ein paar Zweigen vom Thymian (nur wenige, den Großteil brauchen wir später noch). Salz ist oft nicht notwendig, da der Prosciutto Schinken in der Regel salzig genug ist.
  • Wir wickeln nun den Prosciutto Schinken um das Filetstück und binden das Ganze mit etwas Küchengarn fest, damit es nicht wieder auseinander fällt.
  • Wir nehmen nun eine Bratpfanne, geben ein wenig Olivenöl hinein und braten das Fleisch goldbraun an.
  • Das Schweinefilet geben wir in eine ofenfeste Form (Auflauform etc.).
  • Wenden wir uns wieder dem Kochtopf mit dem Bratensatz zu. Wir löschen dieses mit dem Apfelwein (Cidre) ab und lassen das Ganze ein wenig einköcheln.
  • Nun geben wir den Senf und die Sahne hinzu und rühren gut durch.
  • Mit ein wenig Küchengarn binden wir die Thymian Zweige zu einem Bund zusammen und geben es zu der Sauce hinzu.
  • Nun mit ein wenig Pfeffer und Salz, nach eigenem Belieben, abschmecken und noch mal etwas einköcheln lassen, bis die Sauce ein wenig angedickt ist.
  • Die fertige Sauce gießen wir vom Kochtopf in die Bratform und garen das Filetfleisch bei 120 Grad C Umluft für mindestens 45 Minuten. Achten Sie aber darauf, dass das Fleisch nicht austrocknet. Zur Sicherheit können Sie ein wenig Alufolie über das Fleisch geben, um die Feuchtigkeit im Fleisch zu halten.

Zum Schweinefilet in Apfelwein-Senf-Thymian-Sauce können Sie verschiedene Sorten Gemüse (Pilze, Erbsen & Karotten, Butter-Mischgemüse etc.) und Petersilienkartoffeln, Salzkartoffeln, Nudeln oder Spätzle servieren.

Guten Appetit mit dem Schweinefilet in Apfelwein-Senf-Thymian-Sauce.