• Kuchen- Rezepte | Backrezepte | Kochrezepte

Sauerkraut-Kuchen I - Rezept

Menge: 8

Zutaten:
150 g Quark
3 El. Milch
4 El. Sonnenblumenoel; kaltgepresst
1 Tl. Meersalz; (ggf. jodiert)
1 Ei
300 g Weizenvollkornmehl; oder
Mehl Type 1050
1 Pk. Weinstein-Backpulver
650 g Frischkost-Sauerkraut
2 Rote Paprikaschoten
2 mittl. Zwiebeln
20 g Margarine
1 Tas. Gemuesebruehe; aus Extrakt
3 Eier
150 ml suesse Sahne
150 ml Saure Sahne
50 ml Milch
Meersalz
Pfeffer
Kuemmel; gemahlen
30 g Sesam
1 Bd. Schnittlauch
150 g Roquefort

Quark mit Milch, Oel, Salz und Ei glattruehren, Mehl und Backpulver
zugeben und einen geschmeidigen Teig kneten. Circa eine Stunde kuehl
stellen. Auswellen und ein gefettetes Backblech damit belegen.

Frischkost-Sauerkraut zerkleinern, Paprika in Streifen, Zwiebeln in
Scheiben schneiden. In heisser Margarine anduensten. Gemuesebruehe
zugeben und circa zehn Minuten garen.

Eier mit Sahne, Milch, Salz, Pfeffer und Kuemmel verruehren. Sauerkraut
etwas abkuehlen, die Bruehe zuruecklassen und auf dem Teig verteilen.
Mit der Ei-Sahne-Masse begiessen und mit Sesam und Schnittlauch
bestreuen. Roquefort in kleine Wuerfel zerteilen und den Kuchen damit
belegen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad circa 35 bis 40 Minuten backen.

Pro Portion ca. 430 kcal/1720 kJ.

* Quelle: Nach: Marlis Weber, in Reformhauskurier 12/94
Erfasst: Barbara Furthmueller


Stichworte: Backen, Pikant, Sauerkraut, Paprika, P8

Schreibe einen Kommentar