• Saucen- Rezepte | Backrezepte | Kochrezepte

Salsa di noci, Walnusssauce (Ligurien) - Rezept

Menge: 1 Rezept

Zutaten:
500 g Walnuesse
1 Knoblauchzehe
3 El. Olivenoel
2 Broetchen ohne Rinde
2 dl Milch
1 dl Sahne
Salz
Majoran
Alice Vollenweider notiert von Rene Gagnaux

In Ligurien gibt es neben Pesto alla genovese noch eine zweite feine
Teigwarensauce, die wie Pesto im Mörser zubereitet wird: die Salsa di
noci, die Walnusssauce, die weiss und cremig ist und einen zarten,
leicht bitteren Nussgeschmack hat. Sie ist die klassische Beigabe zu
den Pansoti, den dreieckigen Ravioli dieser Region, die mit Kräutern
und Ricotta gefuellt sind. Die Zubereitung braucht allerdings viel
Zeit, denn die Nuesse muessen nicht nur geknackt werden, sondern man
muss ihre Kerne auch noch von den bräunen Häutchen befreien, indem
man sie kurz in kochendes Wasser taucht. Da heute aber die einst
sakrosanten Kochtraditionen in Frage gestellt werden, kann man die
Walnuesse aber auch ungeschält mit Sahne im Mixer puerieren
(natuerlich ohne Schale!).

Man weicht die Bröttchen in der Milch ein, drueckt sie aus und gibt
sie zusammen mit den Nusskernen, der geschälten Knoblauchzehe und
etwas Salz in den Mörser und zerstösst alles zu einer homogenen
Paste, die man darauf mit Olivenöl und Sahne zu einer dickfluessigen
Sauce vermischt und mit feingehacktem Majotan wuerzt.

:Fingerprint: 21443720,101318733,Ambrosia

Schreibe einen Kommentar