Rind- oder Schweinefleisch zu poekeln. - Rezept

Menge: 1 Rezept

Zutaten:
3 kg Rindfleisch
oder Schweinefleisch
260 g Salz
8 g Salpeter
15 g Zucker; gestoßen

Man nimmt am besten ganz frisch geschlachtetes Fleisch, vom
Rindfleisch den Brustkern (ohne Knochen) oder ein derbes Stueck vom
Hinterviertel, vom Schwein Kamm oder Vorderschinken, schneidet es in
große Stuecke, wälzt diese in einer Mischung von 26 dkg Kochsalz, 8 g
Salpeter und 1 1/2 dkg gestoßenem Zucker, so daß sie ganz damit
bedeckt sind, dann wickelt man sie in ein Stueck gebruehter und wieder
getrockneter neuer Leinwand, legt sie in ein passendes irdenes Gefäß
oder Fäßchen, deckt einen gut schließenden Deckel darueber, den man
mit einem rein gewaschenen Stein geschwert. Sobald sich am Boden des
Gefäßes Lake zeigt, muß das Fleisch täglich gewendet werden. 1 Stueck
von 3 kg kann schon nach einer Woche fertig sein.

Ein anderes gutes Verfahren ist auch dieses: Man kocht die oben
mitgeteilte Mischung von Salz, Salpeter und Zucker in etwas Wasser und
gießt die Pökelbruehe kalt ueber das im Gefäß eingepreßte Fleisch.

Die oben angegebene Mischung von Salz, Salpeter und Zucker reicht fuer
3 bis 3 1/2 kg Fleisch.

Quelle: Rex-Kochbuch mit gruendlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher
: Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig
erfaßt: Sabine Becker, 11. Mai 2000

Schreibe einen Kommentar