Rhabarberkuchen (Bocuse)

Menge: 4 Portionen

Zutaten:
250 g Mehl
130 El. Butter
1 Vollmilch
100 Zucker
2 g Eigelb
1 g Prise Salz
Butter fuer die Form
450 g Rhabarber
1 g Butter
60 Biskuitbroesel
140 El. Zucker
1 g Ei zum Bestreichen
1 El. Puderzucker zum Bestaeuben

Erfassungsdatum: 09.04.1997
Quelle : Meisterlich kochen (Bocuse)

Alle Zutaten fuer den Teig miteinander glattkneten, den Teig zu einer Kugel
formen und in Klarsichtfolie einschlagen. Etwa eine halbe Stunde kuehl
stellen.
Fuer diesen Kuchen benötigen Sie nur die Hälfte des Teigs, den Rest
können Sie einige Tage später gebrauchen oder einfrieren.
Den Teig durchkneten und auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche
duenn ausrollen. Boden und Rand einer gebutterten Obstbodenform mit zwei
Drittel des Teigs auslegen.
Den Rhabarber schälen und in ca. 5 cm lange Stuecke schneiden.
Die Butter erhitzen, mit den Biskuitbröseln und dem Zucker vermischen. Die
Hälfte davon auf dem Teigboden verteilen. Den Rhabarber daraufgeben und
die restliche Brösel-Zucker-Mischung darueber verteilen.
Den uebrigen Teig zusammenkneten, erneut duenn ausrollen und mit Hilfe des
Rollholzes auf die Form legen. Den ueberstehenden Rand vorsichtig abrollen
und entfernen.
Die Teigoberfläche mit einem verquirlten Ei bestreichen und mit einer
Gabel einige Löcher einstechen, damit der Dampf entweichen kann. Im
vorgeheizten Backofen bei 220 Grad etwas 25 Minuten backen. Den fertigen
Rhabarberkuchen mit Puderzucker bestäuben, noch lauwarm in Tortenstuecke
schneiden und servieren.



Datum der Veröffentlichung:
1. Juli 2000

Anzahl Views: 2.381x

Schlagworte:

Biskuitbroesel Butter Butter fuer die Form Ei zum Bestreichen Eigelb Fleischgerichte Prise Salz Puderzucker zum Bestaeuben Rhabarber rhabarberkuchen Taube Torte torten Vollmilch Zucker

Suchbegriffe:

  • rababakuchen
  • rababakuchen rezept
  • rababakuchen rezepte
  • rhababerkuchen
  • rabarbakuchen
  • rezept rhabarberkuchen mit butterstreusel
  • rezept rababakuchen
  • bocuse rhabarberkuchen