Reispudding mit Blaubeeren - Rezept

Menge: 4 Servings

Zutaten:
500 ml Milch
200 g Milchreis
1 Prise Salz
1 Zitrone; Schale davon
1 Glas Vanillezucker
Fett fuer die Form
Semmelbroesel oder Kokosflocken
3 Eier
50 g Butter oder Margarine
40 g Zucker
200 g Blaubeeren

Die Milch mit Reis, Salz, Zitronenschale und Vanillezucker kalt
aufsetzen, zum Kochen bringen. Bei mäßiger Hitze 20 Minuten quellen
lassen. (Der Reis sollte nicht ganz ausgequollen sein.) Den Reis
leicht abkuehlen lassen.

Eine Puddingform samt Deckel sehr gut ausfetten und mit Semmelbröseln
oder Kokosflocken ausstreuen. In einen Topf so viel Wasser geben, daß
es etwa 2 bis 3 cm unter dem Rand der Puddingform steht.

Die Eier trennen. Butter oder Margarine mit der Hälfte des Zuckers
schaumig schlagen. Eigelb unterruehren, alles unter den Reisbrei
ziehen. Eiweiß mit restlichem Zucker zu einem schnittfesten Schnee
schlagen. Eischnee und Blaubeeren behutsam unter den Reis heben. Die
Masse in die vorbereitete Puddingform fuellen und die gut
verschlossene Form im Wasserbad etwa 75 Minuten leise kochen lassen.

Nach der Garzeit den Deckel der Puddingform abnehmen und den Pudding
etwas ausdampfen lassen. Die Ränder vorsichtig lockern und den
Pudding auf eine Servierplatte stuerzen. Nach Belieben mit Blaubeeren
und Melisseblättchen dekorieren.


Quelle: meine familie & ich, Nr. 1/95; Spezialheft Das mögen Kinder
erfaßt: Sabine Becker, 11. September 1997

Schreibe einen Kommentar