Pommersche Hefeplinsen - Rezept

Menge: 4 Servings

Zutaten:
25 g Hefe
1 l Milch
250 g Mehl; knapp
2 Eier
50 g Zucker
1 Prise Salz
1 El. Butter; fluessig
Schmalz; zum Braten oder Margarine
Zimt-Zucker oder Pflaumenmus oder Marmelade

Heidi Nawothnig: Die Hefeplinsen sind sowohl in Mecklenburg als auch
in Pommern ein beliebter Nachtisch, der gern nach einem deftigen
Eintopf gereicht wird.

Die Hefe in eine Schuessel bröckeln, mit etwas lauwarmer Milch
fluessig ruehren. Dann die uebrige Milch, das Mehl, die Eier, den
Zucker, das Salz und die fluessige Butter zugeben.

Alles gruendlich verschlagen, bis der Teig Blasen wirft und
zähfluessig ist.

Den Teig zugedeckt an einen warmen Platz stellen und rund 20 min gehen
lassen.

Jetzt Schmalz in einer Pfanne erhitzen. So viel Teig hinengeben, dass
handtellergrosse Plinsen entstehen. die Plinsen auf beiden Seiten
hellbraun backen. Dann warm stellen, bis der ganze Teig verbraucht
ist.

Die Plinsen mit Zimt-Zucker, Pflaumenmus oder Marmelade servieren.


Schreibe einen Kommentar