• Pizza- Rezepte | Backrezepte | Kochrezepte

Pizza Diavolo - Rezept

Das nachfolgende Pizza Diavolo Rezept für eine pikant-scharfe Pizza mit Paprika, Peperoni und Salami ist ein Genuss für alle, die es etwas deftiger mögen. Aber nicht nur Erwachsene mögen diese würzige und scharfe Pizza, auch viele Kinder finden diese sehr lecker. Achten Sie aber bei Kindern darauf, dass Sie nicht allzu scharfe Peperoni auf die Pizza legen. Auf kochmania.de finden Sie ähnliche Pizza-Rezepte und andere leckere Kochrezepte.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Pizza Diavolo backen.

Zutaten Pizza Diavolo

Pizza Diavolo

Pizza Diavolo

Für den Teig:

  • 300 g Mehl
  • 150 ml warmes Wasser
  • 1 TL Zucker
  • 1 Päckchen Hefe (Trockenhefe)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz

Für die Sauce:

  • 1 Dose Tomaten – in Stücken
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 TL Olivenöl
  • etwas Salz & Pfeffer
  • etwas Basilikum, Rosmarin, Thymian, Cayennepfeffer und Chiliflocken

Für den Belag:


  • 250 g Mozzarella
  • 100 g Salami
  • 6 Peperoni – eingelegt
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Paprikaschoten (rot, grün & gelb)
  • 1 EL Öl
  • etwas Salz & Pfeffer

Informationen Pizza Diavolo

  • Arbeitszeit: ungefähr 30 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: einfach
  • Brennwert pro Portion: keine Angabe

Zubereitung Pizza Diavolo

  • Für die Zubereitung des Teiges nehmen wir uns eine große Rührschüssel. Nun sieben wir das Mehl schön fein in diese Schüssel.
  • Wir geben den Zucker und Hefe hinzu.
  • Für den Teig geben wir zum Schluss nun Salz, Öl und Wasser hinzu und verrühren das Ganze mit einem Mixer mit Knethaken. Der Teig ist gut durchgeknetet, wenn er schön glatt ist.
  • Nun lassen wir den Pizzateig erst mal ruhen und geben ihn an einen warmen Ort. Mit einem sauberen Küchentuch abgedeckt lassen wir ihn gut 45 Minuten gehen.
  • In der Zwischenzeit sind wir aber nicht untätig und fetten schon Mal ein Backblech ein. Sind die 45 Minuten um, geben wir den Teig auf das Blech. Den Teig unbedingt schön regelmäßig ausstreichen und auch gut in die Ecken bringen. Decken Sie nun mit 1-2 Küchenhandtüchern das Backblech mit dem Pizza-Teig ab.
  • Kommen wir nun zu der Sauce für die Pizza Diavolo. Ziehen Sie die Knoblauchzehen ab und hacken oder pressen diese. Dünsten Sie den Knoblauch nun in einem Kochtopf mit Öl kurz an.
  • Nun das Tomatenmark hinzugeben und mitbraten auf mittlerer Flamme. Dann mit den Tomatenstücken ablöschen.
  • Die Sauce lassen wir nun bei kleiner Hitze ungefähr 10 Minuten einköcheln.
  • Während die Sauce köchelt machen wir uns schon Mal an den Belag. Dafür waschen wir die Paprikaschoten und schneiden diese in dünne Streifen. Rote Paprika ist übrigens sehr gesund. Lesenswert ist folgender Artikel „Gesund essen, besser aussehen – Rote Paprika macht schön„.
  • Die Paprika dünsten wir nun in einem Kochtopf mit Öl an. Nach gut 5 Minuten mit Salz, Pfeffer, Chiliflocken und Cayennepfeffer abschmecken.
  • Den Backofen heizen wir auf 250 Grad C Umluft auf.
  • Die Sauce für die Pizza geben wir nun mit Salz, Pfeffer und den Kräutern abgeschmeckt auf den Pizzateig und verteilen diese gleichmäßig.
  • Auf die Sauce geben wir nun die angedünsteten Paprikastreifen.
  • Nun ziehen wir die Zwiebeln ab, teilen diese und schneiden sie in dünne Ringe.
  • Die Zwiebelringe und die Peperoni verteilen wir nun auf der Pizza.
  • Die Salami entweder in Scheiben oder in kleinen Stücken auf die Pizza geben.
  • Anschließend nun den Mozzarella Käse in dünne Scheiben schneiden und nach Belieben verteilen.
  • Abschließend nun die Diavolo-Pizza auf der mittleren Einschubschiene gut 15-20 Minuten knusprig backen.

Wollen Sie den Pizza Teig komplett ohne Hefe herstellen, können wir Ihnen unser Grundrezept für Pizzateig ohne Hefe empfehlen.

Wir wünschen Ihnen guten Appetit mit der Pizza Diavolo.