Piroggen mit Fleischfuellung - Rezept

Menge: 1 keine Angabe vorh.

Zutaten:
1 Piroggenteig siehe Basisrezept
400 g Suppenfleisch; gekocht
1 Broetchen; eingeweicht
1 mittl. Zwiebel; feingehackt
40 g Butter
Pfeffer
Salz
Speck; ausgelassen ODER
Butter; mit Semmelmehl
1 Ei

Ein in der polnischen Kueche geschätztes Mittagsgericht, zu dem
Rohkostsalate, vor allem mit Sauerkraut, gereicht werden.
Die Fuellung wird aus gekochtem Suppenfleisch bereitet, das zusammen
mit der eingeweichten und ausgedrueckten Brötchenmasse durch den
Fleischwolf gedreht wird.
Mit Zwiebeln (in Butter leicht gebräunt), Pfeffer und Salz
abschmecken.
Ist die Fuellung zu trocken, rohes Eigelb unterziehen.
Weiter: siehe Basisrezept
Piroggen mit Fleischfuellung werden meist mit zerlassenem Speck
uebergossen.
Sie können auch mit trocken geröstetem Semmelmehl ueberstreut und
anschliessend mit heisser Butter uebergossen werden.
Ausgezeichnet schmecken sie uebrigens aufgewärmt (leicht angebraten).

Menge: 4

* Nach: Maria Lemnis, Henryk Vitry,
Altpolnische Kueche und polnische Tischsitten,
Verlag Interpress Warszawa 1979, ISBN 83-223-1817-0
** From: R.GAGNAUX@link-ch1.aworld.de (Rene Gagnaux)
Date: Fri, 11 Feb 1994 00:00:00 +0100
Newsgroups: zer.t-netz.essen

Stichworte: Teigware, Fleisch, Zer

Schreibe einen Kommentar