Ohrenschmalz aus In-Ear Kopfhörern entfernen & reinigen

In-Ear Kopfhörer klingen aufgrund Ihrer Bauweise in den Ohren richtig gut. Druckvoller Bass und so gut wie keine Fremdgeräusche von außen, sorgen für vollendeten Hifi-Klang. Auch schön günstige In-Ears erreichen erstaunlich hochwertigen Klang. Die In-Ear Hörer werden gegen über den On-Ear Kopfhörern immer beliebter. Einen kleinen Nachteil hat diese Bauform allerdings. Da sie direkt bis in den Anfang des Gehörgangs geschoben werden, haben Sie allerdings schnell Kontakt mit Ohrenschmalz und anderem „Dreck“ und Ablagerungen in den Ohren.

Ohrenschmalz aus In-Ear Kopfhörern entfernen & reinigen

Ohrenschmalz aus In-Ear Kopfhörern entfernen & reinigen

Die fettigen, und völlig normalen, Absonderungen des Ohrs verkleben regelrecht die Membran und Schutzgitter der kleinen „Ohrwürmer“. Wenn diese nur leicht verstopft sind, geht eine Menge an Sound verloren. Der vorher noch glasklare Klang in voller Bandbreite, klingt irgendwann „beschnitten“, dumpf, leiser und sumpfig. Nutzen Sie In-Ear Kopfhörer regelemäßig, sollten Sie nicht nur häufiger Ihre Ohren pflegen bzw. reinigen, sondern auch die kleinen Kopfhörer, damit der Klang nicht leidet. Unser Ratgeber „Ohrenschmalz aus In-Ear Kopfhörern entfernen & reinigen“ gibt Ihnen in Form einer Anleitung viele Tipps und Tricks, wie Sie bei der Säuberung vorgehen sollten.

Wie sollte man In-Ear Kopfhörer reinigen?

Bei den In-Ear Kopfhörern sollten Sie zuerst die Silikon-Aufsätze abnehmen. Darunter entdecken Sie dann den eigentliche Ausgang der Ohrhörer, wo der Sound austritt. Meistens haben diese eine kleine Öffnung, die mit einem feinen Schutzgitter überzogen ist. Leider sammeln sich im Laufe der Zeit in den Hörern bzw. Drahtgitter Ohrenschmalz und anderer Dreck an.

Mit folgenden Hausmitteln und Tipps können Sie die Kopfhörer reinigen

  • Nehmen Sie ein kleines Wattestäbchen (die zum Ohrenputzen) und kratzen damit vorsichtig den festgesetzten Dreck aus der Öffnung bzw. Schutzgitter. Beachten Sie unbedingt, dass sie das Ohrenschmalz nicht noch weiter hineindrücken. Ab und zu sollten Sie kräftig über die Öffnung des Hörers pusten, um die gelockerten Reste zu entfernen. Anstatt zu Pusten können Sie Sie sich auch mit Druckluftspray aus dem Baumarkt behelfen. Am besten funktioniert diese Methode, wenn das Ohrenschmalz angetrocknet ist und nicht mehr ganz frisch ist. Ist es noch ganz frisch, bekommen Sie es kaum mit dieser Methode heraus.
  • Ist das Ohrenschmalz noch recht frisch und weich, dann können Sie sich mit der Tesa-Film Methode behelfen. Kleben Sie den Klebestreifen mit der klebenden Seite auf die verdreckte Stelle und ziehen es langsam wieder ab. Meistens bleiben die Verschmutzungen dann daran kleben. Benutzen Sie erneut ein neues Stück Klebestreifen und wiederholen den Vorgang, bis kein Dreck mehr aus den Kopfhörern haften bleibt. Meist haben Sie jetzt schon alles entfernt bekommen.
  • Bei recht hartnäckigen Verunreinigungen, können Sie (aber bitte ganz vorsichtig) mit einem Zahnstocher oder sehr dünnem Schraubenzieher versuchen den Dreck, wie Ohrenschmalz und Co. aus der Gitter-Abdeckung zu lösen und zu entfernen. Ab und zu freipusten und leicht auf den Tisch klopfen (aber vorsichtig und nicht zu heftig) reicht aus, auch festsitzenden Schmutz zu entfernen.

Ohrenschmalz in In-Ear-Kopfhörern vorbeugen

Das Beste ist natürlich, es gar nicht erst so weit kommen zu lassen, dass Ohrenschmalz sich am Kopfhörer festsetzen kann. Bei der Verwendung von Kopfhörern im Ohr ist es also gut, wenn Sie sich kurz vorher mit einem Wattestäbchen vorsichtig Verunreinigungen aus dem Ohr entfernen. Ärzte und Fachleute empfehlen, nicht zu tief in den Gehörgang damit einzudringen, um Verletzungen zu vermeiden. Putzen Sie also nur im vorderen Teil des Einganges. Wenn Sie mit den Hörern Musik hören, schauen Sie am besten ab und zu mal nach, ob sich nach kurzer Hördauer frischer Ohrenschmalz bereits im In-Ear Kopfhörer abgesetzt hat. Entfernen Sie diesen unbedingt gleich. Meist sitzt der Schmutz anfangs nämlich erst noch im Silikon-Aufsatz (Fitting) fest und kann noch recht problemlos heraus geklopft werden.



Datum der Veröffentlichung:
27. Januar 2014

Anzahl Views: 77.560x

Schlagworte:

Hausmittel Musik säubern Schmalz Temperatur Zahnstocher

Suchbegriffe:

  • ohrenschmalz riecht unangenehm
  • induktion
  • dreck aus den ohrlödchern entfernen
  • in ear kopfhörer von ohrenschmalz reinigen
  • kopfhörer richtig.putzen
  • ohrenschmalz aus kopfhörern entfernen
  • ohrschmalz verstopft kopfhörer
  • in ear kopfhörer ohrenschmalz