Nuss-Roulade - Rezept

Menge: 1 Kuchen

Zutaten:
210 g Puderzucker
12 Eigelb (L)
210 g Haselnusskerne
1 El. Mehl
1 Zitrone: Schale abgerieben
1 Prise Salz
10 Eiweiss
Sreuzucker fuer das Tuch
1 l Schlagsahne
2 Glas Sahnesteif
100 ml Eierlikoer
20 g Puderzucker (II)

Ein Backblech (45×37 cm) mit Backpapier auslegen. Haselnuesse durch
die Mandelmuehle drehen. Eigelb mit Puderzucker sehr schaumig
aufschlagen, nacheinander vorbereitete Haselnuesse, Mehl, abgeriebene
Zitronenschale und Salz untermischen, Eiweiss steif schlagen, 1/3
davon unter die Masse ruwehren, um sie aufzulockern. Den restlichen
Eischnee vorsichtig unterheben, auf keinen Fall ruehren. Biskuitmasse
auf das Backblech streichen, im vorgeheizten Backofen bei 200GradC etwa
12 Minuten backen, noch 3 Minuten im abgeschalteten Ofen stehen
lassen. Dann auf ein mit Zucker bestreutes Kuechenhandtuch stuerzen
und auskuehlen lassen. Die Schlagsahne mit Sahnesteif aufschlagen,
Eierlikör und den restlichen Puderzucker unter die Sahne ziehen.
Sahnefuellung gleichmässig auf der Teigplatte verstreichen.
Geschirrtuch anheben und die Teigplatte aufrollen. Mit Puderzucker
bestreuen.

Tip: Lässt sich gut einfrieren: Roulade ohne Puderzucker offen 4-6
Stunden im Gefriergerät vorfrieren. Dann in extrastarke Alufolie
einschlagen und einfrieren.

Zum Auftauen Roulade ca. 30 Minuten vor Gebrauch aus dem Gefriergerät
nehmen, auswickeln und mit Puderzucker bestreuen, antauen lassen,
dann mit einem Sägemesser aufschneiden.

Schreibe einen Kommentar