MARTINSGANS MIT HAGEBUTTEN - Rezept

Menge: 1 Rezept

Zutaten:
1 Gans
4 Knoblauchzehen
1 Bd. Suppengemuese
2 Zwiebeln; grob gewuerfelt
10 Hagebutten
1 El. Haegenmark
6 El. Sherry
1 El. Sherryessig
1 Tl. Ingwerpulver
125 ml Gefluegelbruehe
Salz, Pfeffer
6 (-8) Gewuerfelte Scheiben Kastenweissbrot
125 ml Milch
100 g Walnuesse; gehackt
2 El. Butter
2 Eier
50 g Herbsttrompeten oder Pfifferlinge; getrocknet
1 Schalotte; fein gehackt
30 g Bauchspeck; fein gewuerfelt
1 El. Butter
1 Bd. Blattpetersilie ; fein gehackt
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Ilka Spiess Koch – Kunst mit Vincent Klink

Die Gans am Rueckgrat entlang aufschneiden, dann immer am
Rippenknochen entlang mit dem Messer das Fleisch vom Knochen trennen.
Bei den Keulen die Knochen auslösen.

Herbsttrompeten in reichlich kaltem Wasser 15 Min. einweichen. Milch
aufkochen und das Weissbrot einweichen. Schalotten und Speck in
Butter anduensten. Pilze hacken und mit Petersilie, Walnuessen und
Brot vermischen. Pfeffern, salzen und mit Muskat abschmecken. Die
entbeinte Gans damit fuellen.

Die Gans 2 Std. mit gewuerfeltem Wurzelgemuese, Knoblauch und
Zwiebeln im auf 180Grad vorgeheizten Ofen schmoren. Immer wieder mit
etwas Wasser ablöschen. Gegen Ende des Schmorens die Sauce
entfetten, Ingwer, Essig und Sherry zugeben. Die Sauce passieren.

Hagebutten halbieren, entkernen, in feine Streifen schneiden und
unter die Sauce ruehren. 10 Minuten offen kochen lassen. Das Fleisch
am Tisch aufschneiden.

Schreibe einen Kommentar