Mandarinen-Sahne-Torte - Rezept

Menge: 12 Stücke

Zutaten:
2 Eier
100 g Zucker
100 g Mehl
1 Tl. Backpulver
940 ml Dosen-Mandarinen
400 ml Sekt
2 Glas Cremespeise-Pulver
Mandarinen-Geschmack
625 g Schlagsahne
2 Glas Sahnefestiger
Zitronenmelisse (Verzierung)

Eier trennen. Eiweiß mit zwei EL Wasser steif schlagen. Zucker nach und nach
einrieseln lassen. Die Eigelbe unterruehren, dann Mehl und Backpulver auf die
Eimasse sieben und unterheben. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen (Gasherd:
Stufe 2).

Den Boden einer Springform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Teig
einfuellen, glattstreichen und ca. 20 Minuten backen.

Kuchen aus dem Ofen nehmen, etwas abkuehlen lassen, aus der Form lösen und
auf einem Gitter auskuehlen lassen. In der Zwischenzeit Mandarinen abtropfen
lassen.

Sekt und das Creme-Pulver vier bis fuenf Minuten schaumig schlagen. 500 g
Sahne anschlagen, Sahnefestiger unter ständigem Schlagen einrieseln lassen
und steif schlagen. Sahne nach und nach unter die Creme heben.

Etwa 20 Mandarinen zum Verzieren zur Seite legen. Den Springformrand wieder
um den Tortenboden legen und den Boden mit den restlichen
Mandarinenstueckchen belegen. Die Creme darauf verteilen. Torte drei Stunden
in den Kuehlschrank stellen.

Kurz vor dem Servieren die restliche Sahne steif schlagen, in einen
Spritzbeutel mit einer Sterntuelle fuellen und Tuffs auf die Torte spritzen.
Mandarinen auf die Tuffs setzen. Nach Belieben mit Zitronenmelisse verziert
servieren.


Quelle: Mini 12/1997

Schreibe einen Kommentar