• Brote- Rezepte | Backrezepte | Kochrezepte

Maisbroetchen mit gruenen Oliven - Rezept

Menge: 8 Brötchen

Zutaten:
50 g Gelbes Maismehl
250 g Weissmehl
20 g Frischhefe
200 ml Lauwarmes Wasser Menge anpassen
1 Tl. Salz
100 ml Olivenoel
100 g Gruene entsteinte Oliven
Olivenoel; zum Bestreichen
Anne-marie Wildeisen Meyers Modeblatt 18/99 Umgew. von Rene Gagnaux

Die beiden Mehlsorten in eine Schuessel geben und in der Mitte eine
Vertiefung eindruecken. Die Hefe mit 1/4 des lauwarmen Wassers
verruehren und in die Mehlmulde giessen. Mit etwas Mehl verruehren
und zugedeckt fuenfzehn Minuten aufgehen lassen.

Das Salz im restlichen Wasser auflösen. Zusammen mit dem Olivenöl
beifuegen. Alles während acht bis zehn Minuten zu einem glatten,
geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt in der Schuessel an einem warmen
Ort etwa eine Stunde aufgehen lassen.

Die Oliven in Streifchen schneiden.

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.

Die Oliven unter den aufgegangenen Teig kneten. Den Teig in Portionen
teilen. Mit bemehlten Händen zu runden Brötchen formen. Auf ein mit
Backpapier belegtes Blech setzen und mit Olivenöl bestreichen. Mit
einem scharfen Messer die Oberseite zwei- bis dreimal tief
einschneiden.

Die Brötchen auf die zweitunterste Rille geben und bei 220 Grad
während fuenfundzwanzig bis dreissig Minuten backen und heiss
nochmals mit etwas Olivenöl bestreichen.


Am besten schmecken die Brötchen lauwarm, zum Beispiel zu einer
kalten Fleischplatte oder zum Aperitif zusammen mit Salami und anderen
Wurstspezialitäten.

:Fingerprint: 21619346,101318775,Ambrosia


Schreibe einen Kommentar