Lammgigot Westschweizer Art Und Tessiner Art - Rezept

Menge: 4 Portionen

Zutaten:
1 Lammgigot, mit Knochen
3 El. Butterfett
4 Knoblauchzehen
1 Sellerieknolle
1 Lauchstange
1 Karotte
1 Zwiebel; mit Lorbeerblatt und Nelke besteckt
3 dl Weißwein, trocken
1 Lammgigot, mit Knochen
3 El. Butterfett
2 Knoblauchzehen
2 Rosmarinzweige
2 Thymianzweige
3 Stangensellerierippen
1 Lauchstange
1 Karotte
1 Zwiebel; mit Lorbeerblatt und Nelke besteckt
3 dl Rotwein, trocken

Das Gigot dem Knochen entlang mit Knoblauch (Tessiner Art: und mit
Rosmarin und Thymian) wuerzen. Die Gemuese waschen, fein schneiden.
Das Fleisch in der Bratpfanne oder im Ofen ringsum anbraten. Die
Gemuese beigeben. Alles ein paar Minuten dämpfen. Mit Wein
ablöschen.

Zugedeckt im Ofen oder auf der Platte ca. 1 Stunde braten. Fleisch
alle 10 Minuten wenden.

Vor dem Tranchieren, den Braten ca. 5 Minuten ruhen lassen.
Sauce entweder abseihen und mit Rahm verfeinern (nicht mehr
aufkochen!) oder mitsamt dem Gemuese servieren.

Kartoffelpueree und gruene Bohnen schmecken am besten dazu.

Das Rezept stammt aus dem Buch Essen wie damals
von Kathrin Rueegg und Werner O. Feisst und
Als die Großmutter noch jung war von Kathrin Rueegg, beide im
Albert-Mueller-Verlag, Rueschlikon.

Schreibe einen Kommentar