Lachsforelle in Meerrettichsauce - Rezept

Menge: 2 Portionen

Zutaten:
200 g Lachsforelle
1 Meerrettich
Reis, Weißwein, Salz, Pfeffer

Zubereitung: Reis kochen. Weißwein reduzieren lassen. Den Meerrettich
schälen und reiben. Eine Handvoll davon im Weißwein auskochen lassen.
Den Fisch entgräten, dritteln, auf der Hautseite mehlieren und anbraten
und zum Weitergaren bei 180 °C in den Ofen stellen.
Die Meerrettichsauce mit Sahne, Salz und Pfeffer verfeinern und passieren.
Den Reis abgießen und in Butter, Salz und Pfeffer wenden. Die Sauce mit
dem Reis und dem Fisch auf einem Teller anrichten.

Schreibe einen Kommentar